Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover entscheidet über Suspendierung von Dezernent Härke
Hannover Meine Stadt Hannover entscheidet über Suspendierung von Dezernent Härke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:23 14.06.2018
Stefan Schostok (SPD), Oberbürgermeister der Stadt Hannover. Quelle: Hauke-Christian Dittrich/Archiv
Anzeige
Hannover

In der Rathausaffäre in Hannover will die Stadt heute (16.00 Uhr) über eine Suspendierung von Harald Härke entscheiden. Der ehemalige Personal- und derzeitige Kulturdezernent wird als Auslöser der Rathausaffäre gesehen, in der wegen Untreue inzwischen gegen Härke, Oberbürgermeister Stefan Schostok (SPD) und dessen Büroleiter ermittelt wird. Härke soll einen unzulässigen Gehaltszuschlag für den Büroleiter eingefädelt haben. Inwiefern Schostok davon gewusst hat, ist Gegenstand der Ermittlungen. Über eine Suspendierung von Härke berät der Verwaltungsausschuss.

Die Affäre ist am Donnerstag auch erneut Thema im Innenausschuss des Landtags. Die Kommunalaufsicht will dort über ihre Erkenntnisse zu den Vorkommnissen im Rathaus der Landeshauptstadt berichten. Die Kommunalaufsicht prüft derzeit ein Disziplinarverfahren gegen Schostok, hat ihm aber vorerst grünes Licht zur Fortsetzung seiner Amtsgeschäfte gegeben.

dpa

Zweiter Abend zweiter Headliner. Gestern sorgt Rapper Jan Delay für Partystimmung auf dem „d!campus“ der Cebit.

13.06.2018

Am Sonnabend startet vor dem Anzeiger-Hochhaus die große 125-Jahre-Madsack-Party. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren – und senkrecht.

13.06.2018

Langweilige IT-Ausstellung? Das war gestern. Heute ist die aufpolierte Cebit ein wahrer Unterhaltungsriese. Auf dem Messegelände testete Timo Gilgen für die NP die Angebote – im Wasser, im Bällebad und hoch oben in der Luft. Sein Fazit: „Die neue Cebit macht echt Spaß.“

16.06.2018
Anzeige