Navigation:
Aktivisten

Hannover: Zwangsräumung gerät außer Kontrolle

Die Zwangsräumung einer Wohnung artete Donnerstag früh um 9 Uhr in einen Großeinsatz der Polizei aus. Polizisten trafen bei ihrem Versuch, den Beschluss gegen einen 27-Jährigen in der Nieschlagstraße (Linden) durchzusetzen, auf massiven Widerstand. An dem Gebäude erwarteten sie 51 Linke und Autonome, die durch eine Blockade versuchten, den Einsatz zu verhindern.

Hannover. Die Polizei forderte die Protestler erst auf, die Blockade aufzugeben. Schließlich zogen Beamte einzelne Personen aus dem Pulk heraus, es kam dabei zum Teil zu heftigen Auseinandersetzungen. Durch den Einsatz von Pfefferspray wurden elf Personen leicht verletzt. Eine medizinische Versorgung durch Rettungskräfte lehnten die Betroffenen laut Polizei ab. Unter den Polizisten gab es drei Verletzte, ein Beamter (41) wurde zur medizinischen Versorgung in eine Klinik gebracht.

Die Polizei ermittelt nun gegen 51 Personen wegen Landfriedensbruchs, gegen drei wegen Körperverletzung, gegen zwei weitere wegen Widerstandes und gegen einen Tatverdächtigen wegen versuchter Körperverletzung.

Das Bündnis „Wohnraum für alle“ wandte sich mit der Aktion gegen die steigende Zahl von Zwangsräumungen in Hannover und kritisierte den immer stärker um sich greifenden Verdrängungsprozess. Jährlich seien es an die 400 Zwangsräumungen in Hannover. In ihrer Erklärung prangerten die Aktivisten den harten Einsatz der Polizei an. "Mit Faustschlägen ins Gesicht und Pfeffersprayeinsatz verschafften BFE-Einheiten den Gerichtsvollziehern und Schlüsseldienst Zugang zum Hinterhaus", so das Netzwerk. Es habe sich heute gezeigt, "dass laut vorgetragene Kritik und solidarischer Widerstand nicht ohne Resonanz bleiben."


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok