Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Pole mit 350 Stangen unverzollter Zigaretten gestoppt
Hannover Meine Stadt Hannover: Pole mit 350 Stangen unverzollter Zigaretten gestoppt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:03 14.03.2019
KONTRABANDE: Diese Schmuggelzigaretten waren für den britischen Markt bestimmt. Quelle: Zoll Hannover
Hannover

Brexit oder nicht Brexit – den Schmugglern ist das egal. Der Zoll hat bei einer Fahrzeugkontrolle auf der A 2 mehr als 350 Stangen unverzollter Zigaretten aus dem Verkehr gezogen, die für den britischen Markt bestimmt waren.

Der in Polen zugelassene Wagen wurde am Mittwoch von den Zollfahndern auf den Rastplatz Varrelheide geleitet. Bei der Befragung gab der 26-jährige polnische Fahrer an, ungefähr 300 Stangen Zigaretten für den Einzelhandel in Großbritannien im Fahrzeug zu haben.

Die Kontrolle ergab dann eine Menge von 70 000 Zigaretten (349 Stangen) der Marke „Marlboro“ und 1 600 Zigaretten (8 Stangen) der Marke „Marvel“. Die Zigaretten waren nicht mit einem Steuerzeichen versehen. Dem Fiskus wäre so ein Schaden von rund 13 500 Euro entstanden. Gegen den 26-jährigen wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung eingeleitet. Die Zigaretten wurden sichergestellt.

Die hinterzogenen Abgaben betragen rund 13.500 Euro. Nach Abschluss aller Maßnahmen konnte der 26-jährige seine Reise fortsetzen.

Von kra

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Grausiger Fund auf der Kompostieranlage: Mitarbeiter einer Gartenbaufirma haben beim Aufarbeiten dort lagernder Erde einen menschlichen Schädel entdeckt. Der Fund wird rechtsmedizinisch untersucht.

14.03.2019

Ein Kleintransporter ist Mittwochmittag auf der A 37 bei Hannover in Brand geraten. Der Qualm behinderte die Sicht auf allen Fahrspuren der Autobahn. Verletzt wurde niemand.

14.03.2019

127 Millionen Euro sind nötig, um Polizeigebäude in Niedersachsen zu sanieren. Das Land gibt 2019 aber nur fünf bis sieben Millionen für notwendigste Maßnahmen aus. Und so wird – wie in Hannover – die Liste der polizeilichen Bruchbuden immer länger.

14.03.2019