Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Wer kennt diesen Räuber?
Hannover Meine Stadt Hannover: Wer kennt diesen Räuber?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 14.11.2016
RICKLINGEN: Dieser Räuber überfiel den Penny-Markt. Quelle: Polizei
Anzeige
Hannover

Der Täter hatte gegen 18.30 Uhr den Discounter an der Straße Auf der Papenburg ausgeraubt und einen Kassierer (33) mit einer Schusswaffe bedroht. Zunächst hatte der Unbekannte so getan, als sei er ein ganz normaler Kunde und hatte sich in der Schlange an der Kasse angestellt. Als er an der Reihe war und bezahlen sollte, öffnete der 33-jährige Angestellte die Kasselade. Plötzlich zog der Täter die Waffe und griff sich das Scheingeld. Anschließend flüchtete er.

Der Räuber ist etwa 35 bis 40 Jahre alt, rund 1,90 Meter groß und sprach beim Überfall russisch. Er trug einen Dreitagebart, eine Brille und war mit einer schwarzen Jacke mit fellbesetzter Kapuze bekleidet. Hinweise an den Kriminaldauerdienst unter Telefon 0511/109-5555.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mord im Asia-Imbiss: In einem Restaurant im A-2-Center in Hannover-Altwarmbüchen hat die Polizei eine Leiche gefunden.

14.11.2016

Die Sache schlug bundesweit Wellen. Haben Bauarbeiter im August bei den Arbeiten am Landtag die sterblichen Überreste des Grafen Philipp Christoph von Königsmarck gefunden, der in der Nacht des 11. Juli 1694 im Leineschloss spurlos verschwand und wohl einem Mord zum Opfer fiel? Es sieht nicht danach aus. Sämtliche Ergebnisse der Untersuchung der Knochenfunde sowie historische Recherchen sprechen dagegen.

14.11.2016

Auf den Straßen in Deutschland wird es möglicherweise rutschig. Angesichts gefrorener Böden könnte der Regen am Dienstagmorgen Folgen haben. Auch in Hannover droht Blitzeis.

14.11.2016
Anzeige