Navigation:
EINFACH KAPUTT: Tanja Nehring (38)geht regelmäßig mit ihrer Hündin Maja (3) auf der alten Bult spazieren. Als sie den umgestürzten Baum sah, war sie „total geschockt“.Foto: Droese

EINFACH KAPUTT: Tanja Nehring (38) geht regelmäßig mit ihrer Hündin Maja (3) auf der alten Bult spazieren. Als sie den umgestürzten Baum sah, war sie „total geschockt“.© Dröse

Auf der Bult

Hannover: Wer hackt aus Jux Baum um?

Am Tatort auf der alten Bult liegen neben dem umgestürzten Baum (70-100 Jahre alt, 1,44 Meter dicker Stamm) überall noch kleine Holzbrocken herum.

Hannover. Ein Unbekannter hat, wohl in der Nacht von Sonnabend zu Sonntag, am Rand der großen Hundewiese einfach eine riesige gesunde Eiche gefällt. Die Spuren weisen auf eine Axt als Tatwerkzeug hin. Anwohner und Spaziergänger sind entsetzt: „Was für ein hirnloser Mensch tut so etwas?“, fragt Frank Berger (54) aus Ricklingen.

Die Polizei war am Sonntag gegen 12 Uhr vor Ort, brachte ein Absperrband an der Eiche an und erkundigte sich nach Zeugenaussagen. Eine Spur gibt es offenbar aber nicht. „Wir haben eine Anzeige wegen Sachbeschädigung geschrieben“, erklärt Behördensprecher Holger Hilgenberg. Die Stadt schützt ihren Baumbestand durch die sogenannte Baumschutzsatzung. Demnach kann jeder, der einen Baum ohne entsprechende Erlaubnis fällt, mit einer Geldbuße bis zu 25 000 Euro bestraft werden.

Die Gemüter der Hunde- und Naturfreunde auf der Bult besänftigt das jedoch nicht: „So ein Schwachsinniger kann sich doch einfach einen Holzklotz im Baumarkt kaufen und zu Hause darauf rumhacken“, sagt Frank Berger. „Ich habe mit vielen anderen Hundeführern gesprochen, wir sind alle sehr wütend auf den oder die Täter“, fügt Tanja Nehring (38) aus Mittelfeld hinzu.

Auch auf Facebook regen sich Nutzer über die Baumfällung auf. Eine Userin postete zwei Fotos von weiteren offenbar wild mit einer Axt gefällten Bäumen. Sie sollen in der Eilenriede zwischen Döhrener Turm und Bult gestanden haben.

Andrea Niebisch (49) aus der Südstadt schreibt: „Mein Freund der Baum ist tot. Umgebracht von einem gestörten Menschen.“ Wenn sich nicht doch noch ein Zeuge findet, der den Täter beschreiben kann, dürfte eine Aufklärung des Falls wohl schwer werden.

Tobias Welz


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok