Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Wann öffnen die Geschäfte am Sonntag?
Hannover Meine Stadt Hannover: Wann öffnen die Geschäfte am Sonntag?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 17.12.2015
Anzeige
Hannover

Dass Verdi bei der Vergabe um die Sonntagsöffnungszeiten nun direkt mit am Tisch sitzt, hat mit ihrer Klage vor dem Verwaltungsgericht Hannover im Oktober zu tun, die für die Gewerkschaft erfolgreich gelaufen war (NP berichtete). Verdi stellte die Zahl der Sonntagsöffnungen in Hannover in Frage – und bekam Recht. Seither gilt, dass die Händler im gesamten Stadtgebiet nur an vier Sonntagen öffnen dürfen. Und dies auch nur, wenn es dafür einen wichtigen Anlass gibt. Die Stadt hatte zuvor an Kaufleute und Händlergemeinschaften insgesamt 126 Genehmigungen verteilt, weil sie das Landesgesetz zu den Öffnungszeiten so interpretiert hatte, dass die vier Sonntage für die einzelnen Stadtteile gelten und nicht für das gesamte Stadtgebiet. Zwei Verkaufssonntage mussten in diesem Jahr deshalb noch abgesagt werden.

Vier Termine, und die auch nur, wenn es parallel dazu in Hannover bereits eine Veranstaltung von großer Bedeutung gibt: Nach NP-Infos haben sich Stadt und Händler auf folgende Sonntagstermine verständigt: 6. März, Anlass sind das Tennis-Davis-Cup-Spiel von Deutschland gegen Tschechien in der Tui-Arena und der Marktschreier-Wettbewerb; 3. April zum Scillablütenfest in Linden; 4. September aus Anlass des Großraum-Entdeckertages und des Maschsee-Triathlons; schließlich der 6. November aus Anlass der Aktion „Hannover hilft“.

Mit Terminen und Anlässen konfrontiert, sagte Sabine Gatz, die Fachbereichsleiterin Handel bei Verdi: „Hannover bemüht sich, das Urteil umzusetzen. Ob jeder vorgeschlagene Termin tatsächlich in Frage kommt, werden wir aber noch einer internen rechtlichen Prüfung unterziehen.“ Ob das Scillablütenfest etwa einen verkaufsoffenen Sonntag rechtfertige, sei auf den ersten Blick eher zweifelhaft.

Stadtsprecher Udo Möller: „Welche Sonntage infrage kommen, ist Sache der Verhandlungspartner. Die Stadt Hannover bemüht sich, dass von Verdi keine neue Klage droht.“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schon wieder gab es Ausschreitungen mit Fußballfans auf Auswärtsfahrt. Im Hauptbahnhof Hannover wurden die Personalien von 272 Menschen aufgenommen. In Duisburg kam es zuvor zu brutalen Szenen - Polizisten flohen vor der Überzahl gewalttätiger Fans.

13.12.2015

Ein Schwerverletzter, mehrere Leichtverletzt - das ist die Bilanz einer Schlägerei am Steintor in der Nacht zum Sonntag.

13.12.2015

Wenn es zu viel regnet und es zu warm ist, ist das für die Glühweinverkäufer auf den Weihnachtsmärkten eher schlecht. Aber statt heißem Glühwein verkaufen die Stände dafür dann eben kaltes Bier.

12.12.2015
Anzeige