Navigation:
|
Handel

Hannover: Wann öffnen die Geschäfte am Sonntag?

Gibt es 2016 wieder verkaufsoffene Sonntage? Wenn ja: wann und wie viele? Mit der Beantwortung dieser Fragen beschäftigen sich die Stadt als Genehmigungsbehörde und Hannovers Händler auf der einen und die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi auf der anderen Seite zurzeit intensiver. Die Entscheidung fällt am 12. Januar bei der Verdi-Fachgruppentagung Handel, die dann über vier Termine berät, die die Stadt Hannover nach Rücksprache mit den Händlern gegenüber der Gewerkschaft inzwischen vorgeschlagen hat.

Hannover. Dass Verdi bei der Vergabe um die Sonntagsöffnungszeiten nun direkt mit am Tisch sitzt, hat mit ihrer Klage vor dem Verwaltungsgericht Hannover im Oktober zu tun, die für die Gewerkschaft erfolgreich gelaufen war (NP berichtete). Verdi stellte die Zahl der Sonntagsöffnungen in Hannover in Frage – und bekam Recht. Seither gilt, dass die Händler im gesamten Stadtgebiet nur an vier Sonntagen öffnen dürfen. Und dies auch nur, wenn es dafür einen wichtigen Anlass gibt. Die Stadt hatte zuvor an Kaufleute und Händlergemeinschaften insgesamt 126 Genehmigungen verteilt, weil sie das Landesgesetz zu den Öffnungszeiten so interpretiert hatte, dass die vier Sonntage für die einzelnen Stadtteile gelten und nicht für das gesamte Stadtgebiet. Zwei Verkaufssonntage mussten in diesem Jahr deshalb noch abgesagt werden.

Vier Termine, und die auch nur, wenn es parallel dazu in Hannover bereits eine Veranstaltung von großer Bedeutung gibt: Nach NP-Infos haben sich Stadt und Händler auf folgende Sonntagstermine verständigt: 6. März, Anlass sind das Tennis-Davis-Cup-Spiel von Deutschland gegen Tschechien in der Tui-Arena und der Marktschreier-Wettbewerb; 3. April zum Scillablütenfest in Linden; 4. September aus Anlass des Großraum-Entdeckertages und des Maschsee-Triathlons; schließlich der 6. November aus Anlass der Aktion „Hannover hilft“.

Mit Terminen und Anlässen konfrontiert, sagte Sabine Gatz, die Fachbereichsleiterin Handel bei Verdi: „Hannover bemüht sich, das Urteil umzusetzen. Ob jeder vorgeschlagene Termin tatsächlich in Frage kommt, werden wir aber noch einer internen rechtlichen Prüfung unterziehen.“ Ob das Scillablütenfest etwa einen verkaufsoffenen Sonntag rechtfertige, sei auf den ersten Blick eher zweifelhaft.

Stadtsprecher Udo Möller: „Welche Sonntage infrage kommen, ist Sache der Verhandlungspartner. Die Stadt Hannover bemüht sich, dass von Verdi keine neue Klage droht.“


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok