Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Vorwürfe gegen Bundespolizei erhärtet
Hannover Meine Stadt Hannover: Vorwürfe gegen Bundespolizei erhärtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 15.06.2015
Wache der Bundespolizei am Hauptbahnhof Hannover. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Es sei gelungen, den Marokkaner ausfindig zu machen und zu befragen, teilte Oberstaatsanwalt Thomas Klinge am Montag mit. Einzelheiten zu der Aussage des jungen Mannes konnte er unter Verweis auf die laufenden Ermittlungen nicht machen.

Ein 39 Jahre alter Polizist steht in dem Verdacht, in mindestens zwei Fällen Männer aus Afghanistan und Marokko auf der Wache im Hauptbahnhof gedemütigt und geschlagen zu haben.

Die Staatsanwaltschaft Hannover ermittelt unter anderem wegen des Verdachts der Körperverletzung im Amt. Zwei Zeugen hatten gegen den Mann Anzeige erstattet und der Staatsanwaltschaft eine umfangreiche Aktensammlung mit Fotos und Kurznachrichten vorgelegt, die die Misshandlungen beweisen sollen.

Der Flüchtling aus Afghanistan habe noch nicht ausfindig gemacht werden können, sagte Klinge. Geprüft werde immer noch, ob weitere Polizeibeamte von den Misshandlungen gewusst hätten. dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige