Navigation:

© Symbolfoto

BUNDESPOLIZEI

Hannover: Vorsicht, Ticketfälscher unterwegs

Eben mal kurz ins Internet, ein Ticket für die Bahn kaufen... und dann taucht da ein Schnäppchen-Angebot auf, genau für die gewünschte Verbindung. Kaufen? Bloß nicht, rät die Bundespolizei Hannover

Hannover . Eine siebenköpfige Reisegruppe aus Spanien wurde am vergangenen Wochenende durch die Bundespolizei am Hauptbahnhof in Hannover aufgrund von gefälschten Interrail-Tickets kontrolliert.

Nach ersten Erkenntnissen hatte die Reisegruppe ihre Fahrscheine von einem unbekannten Verkäufer im Internet erworben. Die veralteten und verfälschten Blanko-Fahrscheine aus dem Jahr 1996 wurden für 4.200 Euro von den Spaniern erworben.

Die Bundespolizei weist darauf hin, Fahrkarten ausschließlich an den offiziellen Verkaufsstellen oder am Fahrscheinautomat zu erwerben. Wer mit einer gefälschten Fahrkarte festgestellt wird, muss gegebenenfalls mit einer Strafanzeige, in jedem Fall aber mit einer Fahrpreisnacherhebung rechnen.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok