Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Verwaltung arbeitet an Fahrradverleihsystem
Hannover Meine Stadt Hannover: Verwaltung arbeitet an Fahrradverleihsystem
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:21 08.03.2017
Anzeige
Hannover

Im Zuge des Schaufensters Elektromobilität läuft bereits ein Verleihsystem von elektrisch angetriebenen Pedelecs und Lasten-Pedelecs. Folgen soll ein klassisches Fahrradleihsystem. Die CDU-Ratsfraktion hat das gerade gefordert. Den Gremien des Rates werde noch 2017 ein Vorschlag vorgelegt, kündigt Stadtbaurat Uwe Bodemann an.

Die Erkenntnisse dazu „decken sich in Teilen durchaus mit den Aussagen von CDU-Ratsherr Felix Blaschzyk“, so Bodemann. Für den erfolgreichen Betrieb seien Partner erforderlich. Das Beispiel der Stadt Mainz zeige, „dass eine Partnerschaft von Kommune und Verkehrsbetrieben der Schlüssel zum Erfolg sein kann“.

Eine Studie des Bundesverkehrsministeriums aus dem Jahr 2014 kommt zu dem Schluss, dass Fahrradverleihsysteme in Städten nach derzeitigem Kenntnisstand ohne öffentliche Kofinanzierung oder Werbefinanzierung nicht zu betreiben sind.

Deshalb prüft die Verwaltung derzeit, wie sie öffentliche und private Partner für Einführung und Betrieb der Leihräder gewinnen kann. Die Kosten für die Erstinstallation seien betreiber- sowie systemabhängig.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Ratspolitik ist es inzwischen ein offenes Geheimnis, und auch „Béi Chéz Heinz“-Geschäftsführer Jürgen Grambeck wurde die Nachricht schon zugetragen: Die Stadt plant den Neubau des maroden Fössebades, und zwar ohne den alternativen Kultur- und Musikclub „Béi Chéz Heinz“ im Nachbargebäude.

08.03.2017

99 Luftballons hat Nena einst besungen. Gestern, am Internationalen Frauentag, waren es weitaus mehr, die am Opernplatz in den Himmel gestiegen sind. Mit der Aktion und einer Rede von Sozialministerin Cornelia Rundt erinnerten Frauenprojekte und -bündnisse daran, dass vor genau 99 Jahren der damalige Rat der Volksbeauftragten das Wahlrecht für alle einführte.

08.03.2017

Viele der Eisenbahnbrücken in Hannover müssen saniert oder erneuert werden. Derzeit erneuert die Bahn drei Brücken in Kirchrode; Arbeiten laufen auch an der Güterzugstrecke zwischen Letter und Hannover-Linden. Dadurch kommt es zu einigen Straßensperrungen.

08.03.2017
Anzeige