Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover-Urteil bestätigt: Luxusauto-Rallye bleibt verboten
Hannover Meine Stadt Hannover-Urteil bestätigt: Luxusauto-Rallye bleibt verboten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 30.04.2010
Bleibt verboten: Rennen mit Luxusautos. Quelle: dpa
Anzeige

Am Dienstag hatten die Richter dort geurteilt, dass es sich bei der Rallye um ein illegales Rennen handelt und die Fahrt auf niedersächsischen Straßen verboten.

Die Rallye startet am Samstag in London. Sieben Tage lang sind die Luxusautos - darunter zahlreiche Ferraris, Lamborghinis und Porsche - in Europa und den USA unterwegs. Die Route führt über Amsterdam, Kopenhagen, Stockholm, Quebec und Toronto, bevor das Rennen in New York endet.

Am 2. Mai sollten die Autos auf der Strecke zwischen Amsterdam und Kopenhagen über einen etwa 600 Kilometer langen Streckenabschnitt auf deutschen Autobahnen fahren. Ob die Fahrer nun auf eine andere Strecke ausweichen, blieb unklar - die Veranstalter des Rennens waren am Freitag nicht zu erreichen. dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Um eine oberirdische Verlängerung der Stadtbahnlinie D durch die Sallstraße ist offenbar eine Geisterdiskussion geführt worden.

29.04.2010

Ein Autofahrer (39) wurde am Donnerstag bei einem Unfall auf der B 217 nahe Wettbergen lebensgefährlich verletzt. Offenbar war er alkoholisiert.

29.04.2010

Bei einer Verkehrskontrolle zogen Polizisten am Donnerstag in Hannover das frisierte Mofa eines 28 Jahre alten Mannes aus dem Verkehr.

29.04.2010
Anzeige