Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Unten Kufen, oben Kochlöffel
Hannover Meine Stadt Hannover: Unten Kufen, oben Kochlöffel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 08.09.2017
GUTEN APPETIT: Kristina Mittrop-Griebler eröffnet im Eisstadion am Pferdeturm demnächst eine Kochschule. Quelle: Foto: Petrow
Anzeige
Hannover

Wer den Pferdeturm bislang nur mit den Hannover Indians und Eishockey-Sport in Verbindung gebracht hat, wird sich demnächst umstellen müssen. Denn dort soll demnächst eine Kochschule entstehen.

„Cookst Du? Friends – die Kochschule am Pferdeturm“, soll sie heißen, Eröffnung ist Ende Oktober. Die Schule ist ein Projekt der KMG Network GmbH Hannover, die von Gerhard Griebler und seiner Frau Kristina Mittrop-Grieb­ler geleitet wird – die KMG Network betreibt auch das Eisstadion am Pferdeturm in Kleefeld.

Kochschule und Eishockey passen auf den ersten Blick nicht so recht zusammen, auf den zweiten Blick aber schon. Findet Kristina Mittrop-Griebler, die die Idee dazu hatte und die Kochschule leitet: „Die Räume lagen brach, ich koche gerne, und wir haben eine zentrale und gute Lage, spätestens mit dem neuen Nachbarn Conti in der Nachbarschaft.“

Kochschulen in Hannover gibt es einige – aber eben keine in einem Eishockeystadion. Sie ist rund 60 Qua­dratmeter groß, der eigentliche Kochbereich 26 Qua­dratmeter, die Gastro-Ecke zum Speisen etwa 32 Qua­dratmeter. Minimum sollen acht, maximal 16 Personen in der Kochschule lernen, in der von zwei Köchen für Erwachsene und einer Köchin für Kinder gezeigt wird, was in der Küche so alles möglich ist.

Mittrop-Griebler will nur Gerichte kochen lassen, die jeder für sich zu Hause recht fix nachkochen kann. „Wir machen hier keine abgehobenen Sachen“, sagt sie. Kerngeschäft soll das sogenannte „After Work Cooking“ sein – ansprechen will sie Singles, die nicht gern allein kochen, wohl aber in Ge­meinschaft. „Selber kochen ist das neue Ausgehen“, sagt sie und klingt ein wenig nach Marketingfrau.

Daneben soll es spezielle Kochangebote für Kindergeburtstage geben (Motto: „Schlittschuhlaufen und Pizza“) sowie Themen-Kochen für Weihnachten, Silvester und Ostern. Für das After-Work-Kochen nimmt sie 44,50 Euro pro Person, die restliche Preisgestaltung steht noch nicht fest.

Wenn die Indians am Pferdeturm spielen, was häufig freitags und sonntags der Fall ist, soll die Kochschule erst einmal geschlossen bleiben. Es sei denn, Kunden wünschen sich eine Kochstunde mit anschließendem Eishockeyspiel. Spätestens dann ist auch klar, warum Eishockey und Kochschule am Pferdeturm jetzt doch bald zusammenhängen.

Von Andreas Voigt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Folgen der Unwetter und Starkregen in diesem Sommer sind noch nicht allerorts beseitigt. Das Unwetter im Juni in Hannover war ein Jahrhundertereignis, das Hochwasser vor einigen Wochen hat vor allem im Südosten Niedersachsens für große Schäden gesorgt, die erst jetzt beziffert werden können.

08.09.2017

Das ist heute in Hannover, der Region und Niedersachsen wichtig. Wir wünschen einen guten Start in den Dienstag!

05.09.2017

Die Neufassung der Klärschlammverordnung des Bundes verlangt ab 2029 das Recyceln des im Klärschlamm vorhandenen Phosphors. Damit scheidet die Mitverbrennung etwa in Kohlekraftwerken aus. Um Phosphor rückgewinnen zu können braucht man eine so genannte Klärschlammmonoverbrennungsanlage. deren Bau soll nun ausgeschrieben werden.

07.09.2017
Anzeige