Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Unsere Tipps zum Wochenende
Hannover Meine Stadt Hannover: Unsere Tipps zum Wochenende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:52 13.07.2017
Streetfood und Craft-Bier am Ballhof. Quelle: Archiv
Hannover

Ein doppeltes Rendezvous

Ein Wochenende, zweimal Rendezvous. Sonnabend geht das NP-Familienfest auf Reisen: Auf dem Parkplatz vorm Haupteingang von Möbel-Gigant Möbel-Hesse an der B 6 in Garbsen-Berenbostel gibt es von zwölf bis 16.15 Uhr viele Attraktionen, die im Stadtpark dem Regen zum Opfer gefallen sind. Mit dabei sind der 17-jährige Zauberer LennArt, der Mitmachzirkus Salto mit Artisten und Zirkusdirektor Tobias Beyer, Kinder- und Model-Modenschau „Der Sommer ist da“ von Sasse Design und Kinder-Animateurin Janine Beckefeld. Das Beste: Kinder-Liedermacher „Frank und seine Freunde“ singen live ihre Hits, drei Disney-Märchenfiguren kommen in traumhaften Kostümen.
Der fünfte Sonntag im Stadtpark hat viel fürs Auge: Schauspieler Rainer Künnecke tanzt als Geheimrat Leibniz, „Die fabelhaften Mendocinos“ singen Schlager. Talk-Gäste sind die neue NDR-Fernsehchefin Andrea Lütke, Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius und Best-Ager-Supermodel Maggie Menges. Abgerundet wird der flotte Vormittag von elf bis 14 Uhr mit Diakovere-Pflegedirektorin Susann Börner, Fitness-Queen Angie Kauss und dem Ärzte-Talk zum Thema Herzinfarkt. Ein Wochenende mit zwei Rendezvous –  umsonst und draußen.

Bach-Sonaten und ein Ave Maria

Musikgenuss in historischem Ambiente: Sonnabend ist ab 13 Uhr wieder „Klassik in der Altstadt“ angesagt – vor der Marktkirche tritt die Gesangsklasse von Paul Weigold auf, im Historischen Museum gibt es zunächst Bach-Sonaten und ab 16.15 Uhr einen Operetten-Reigen vom Duo Salz & Pfeffer,  in der Kreuzkirche singt um 17 Uhr Laura Pohl (Foto) das „Ave Maria“. Alle Konzerte sind gratis, Infos unter www.aj-classics.de

Ritterspiele im Park von Schloss Bückeburg

Das wird wahrlich ein Spektakel im Park von Schloss Bückeburg: Ritterspiele, ein Mittelaltermarkt, das Heerlager der edlen Kämpfer, außerdem ein Dutzend renommierte Mittelalterbands, Puppentheater und Zauberer – das „Spectaculum“ nimmt Besucher mit auf eine aufregende Zeitreise. Sonnabend kosten Karten 35, ermäßigt 18 Euro (Kinder bis sechs Jahre haben freien Eintritt), Sonntag kosten die Tickets 15, ermäßigt acht Euro, für Kinder, Jugendliche und Senioren ist der Eintritt gratis.  www.spectaculum.de

Schöne Dinge bei der „Landpartie“

Willkommen in der Welt der schönen Dinge: Von Freitag bis Sonntag gastiert die „Landpartie“ erstmals auf Schloss Landestrost in Neustadt. Mehr als 100 Aussteller zeigen, wie man Haus und Garten noch heimeliger machen kann – mit Möbeln, Deko-Objekten, schönen Textilien oder Blumen. Motto: „Sommer, Sonne, Lebensfreude“. Geöffnet ist von zehn bis 19 Uhr. Der Eintritt kostet zehn Euro (Kinder unter 15 Jahren zahlen nichts).

„Dog Days“ mit tierischem Schönheitswettbewerb

Hier kommt Hannover auf den Hund: Zum dritten Mal findet am Wochenende das Hundefestival „Dog Days“ beim Sportclub Elite von 1921 (Stadionbrücke 5) statt. Sonnabend und Sonntag können sich Hundehalter und Interessierte von elf bis 18 Uhr über Tierernährung, Hundeerziehung und Sport informieren. Aussteller verkaufen Accessoires und Futter. Herrchen und Hunde zeigen Dog-Dance, Frisbee und Flyball. Es gibt einen Schönheitswettbewerb. Eintritt fünf Euro, Kinder unter zwölf Jahren frei.  www.dogdays-hannover.de

Aspria feiert ein Fest in Weiß

Der Dresscode ist klar: Sonnabend lädt das Aspria (Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 83) am Südufer des Maschsees zur „Weißen Nacht“. Es soll ab 21 Uhr eine Party „im Rausch der Sinne“ werden,  für das entsprechende Ambiente sorgen die Agenturen „Schöne Aussichten“ und „Scene Events“, die Musik kommt von DJ Mirko und DJ Lenno. Tickets kosten 14 Euro (zwölf Euro für Club-Mitglieder).

Streetfood und Craft-Bier

Die Premiere 2016 war ein voller Erfolg, Freitag beginnt die zweite Runde von „Ballhof isst fremd“. An zwei Tagen treffen sich in der Altstadt Craft-Bier und die Küchen aus aller Welt – in chilliger Atmosphäre kann man Freitag ab 17 Uhr und Sonnabend ab zwölf Uhr Burger, Pulled Pork, vegane und vegetarische Köstlichkeiten genießen. Mit dabei sind Food-Mafia, Weltenbummler, Hot Chili Boys und „Ollis Essenzielles“. Guten Appetit beim Streetfood-Festival!

Haflinger kommen nach Burgdorf

Diese Zahl ist beeindruckend: Zum 224. Mal lädt der Verkehrs- und Verschönerungsverein Burgdorf zum Pferde- und Hobbytiermarkt ein. Sonnabend von acht bis 15.30 Uhr wird am Kleinen Brückendamm ein tolles Programm geboten – Schau mit Haflingerpferden, historische Landfahrzeuge, Malwerkstatt im Kinderzelt, Ponyreiten, Hüpfburg, Marchingband. Es werden 10 000 Besucher aus ganz Norddeutschland erwartet.

Japanischer Sonntag im Stadtpark

Diese Eröffnung ist bereits Tradition: Nanami Daiko aus Nordstemmen wird Sonntag um 14 Uhr mit ihren großen Taiko-Trommeln den Startschuss geben für das Sommerfest Natsumatsuri der Deutsch-Japanischen Gesellschaft. Im Stadtpark hinter dem HCC (Theodor-Heuss-Platz 1–3) gibt es japanische Sportarten wie Aikido zu bewundern, man kann das Spiel Go kennenlernen, seinen Namen auf Japanisch kalligrafieren und Schmuck, Keramik oder Kimonos kaufen. Im Teehaus wird eine Zeremonie vorgeführt, Informationen über Hannovers Partnerstadt Hiroshima werden verteilt. Das Fest dauert bis 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!