Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Unsere 
Tipps fürs 
Wochenende
Hannover Meine Stadt Hannover: Unsere 
Tipps fürs 
Wochenende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:56 15.01.2016
Anzeige

Hier können Sie Ihre 
Lieben sportlich 
aufs Glatteis führen

Schlittschuhlaufen, Eisstockschießen, die Rodelbahn heruntersausen: Das alles können wir auch an diesem Wochenende im Zoo erleben. Der Winter-Zoo auf Meyers Hof ist bei jedem Wetter ein tolles Erlebnis: Für die nächsten Tage sind ein paar Schneeflocken, aber auch etwas Sonnenschein vorausgesagt – das passt zu der Kulisse des winterlichen Paradieses. Kinder können sich auch auf ein Karussell mit mehr als 40 Plätzen freuen, auf dem Eis dienen ihnen Holz-Pinguine als Schlittschuhhilfe, und die Po-Rutscher-Bahn macht großen und kleinen Besuchern Freude. Geöffnet ist der Winter-Zoo freitags von 16 bis 20 Uhr und sonnabends und sonntags von elf bis 20 Uhr. Der Eintritt ist in den Zoo-Tickets inbegriffen, ab 16 Uhr ist der Zugang kostenlos. Mehr Informationen unter
www.zoo-hannover.de/winterzoo

Ingo Appelt macht Männer 
heute zu besseren Menschen

In seinem letzten Bühnenprogramm „Göttinnen“ betete Ingo Appelt die Frauenwelt an, in seiner aktuellen Show „Besser ... ist besser!“ setzt er noch einen drauf und präsentiert eine Art „Männer-Verbesserungs-Comedy“ – zur Freude der Frauen. Ganz ohne Sauereien gehts bei dem gelernten Maschinenschlosser aus Essen natürlich nicht. Was treue Fans freuen wird: Appelt nimmt auch seine Klassiker aus den letzten Jahren in die Show auf. Los gehts Freitag im Capitol um 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr), Karten kosten 27 Euro.

Heiße BMX-Show 
in der ECE-Galerie

30 internationale Biker und Freestyler fahren am Sonnabend die großen Fahrtreppen im Atrium der Ernst-August-Galerie hinab: Die große BMX-Show „Down Mall Hannover“ in dem Einkaufszentrum verspricht rasante Unterhaltung. Um 11.30 Uhr wird der Event eröffnet, von 14 bis 16.10 Uhr laufen die Rennen, und für 16.25 Uhr ist die Siegerehrung geplant. Das muss gefeiert werden – um 21 Uhr beginnt die After-Show-Party (der Ort wird in der Galerie bekanntgegeben).

Große Weinmesse in der Glashalle

Winzer und Weingüter präsentieren sich am Wo-chenende in der Glashalle des Hannover-Congress-Centrums (Theodor-Heuss-Platz 1–3): Mehr als 500 verschiedene Weine können Besucher verkosten, sich umfassend über die neuen Jahrgänge informieren und auch gleich bestellen. Geöffnet ist die „Wein Hannover“ am Sonnabend von zwölf bis 19 und am Sonntag von zwölf bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet neun Euro (nur online), an der Tageskasse zwölf Euro. Darin enthalten sind ein Katalog und die Verkostung aller Weine.
www.weinhannover.eu

Tukur und die Rhythmus-Boys 
fallen Sonntag aus dem Rahmen

Ein Abend bricht alle Tabus: „Let’s Misbehave“ – lass uns uns danebenbenehmen – heißt der musikalische Abend mit Ulrich Tukur und den Rhythmus-Boys! Sie schreiben die Geschichte der populären Musik neu und lassen Jazz und Swing in verblüffenden Arrangements erklingen. Songs wie „Happy Feet“, „Opus One“ und „Let’s Fall in Love“ gehören zu ihrem Repertoire. Schauspieler Tukur singt und spielt Klavier und Akkordeon. Los geht es im Theater am Aegi am Sonntag um 17 Uhr (Einlass ab 16 Uhr), Karten kosten 47,25 bis 64,50 Euro. Achtung: Die Vorstellung am Sonnabend ist bereits ausverkauft.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Arbeiten bei minus 30 Grad und Stürmen von bis zu 110 Stundenkilometern - das gehört zum Berufsalltag in der Antarktis. Acht Geologen sind für die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) aus Hannover dort unterwegs - etwa 1700 Kilometer vom Südpol entfernt auf 1000 Metern Höhe haben sie ihr Lager bezogen

17.01.2016

Brutaler Überfall auf eine Seniorin: Zwei Einbrecher haben am Mittwoch eine 89-Jährige in ihrer Wohnung schwer verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

14.01.2016

Eine Kirche ohne Glocken? Immer wieder verzichten Gotteshäuser auf den Kirchturm - unter anderem, um Kosten zu sparen.

17.01.2016
Anzeige