Navigation:

© Ole Spata

Freizeit

Hannover: Unsere Tipps fürs Wochenende

Ob tierischer Wolfsabend, tanzen im Groove Garden oder eine Kinderrallye mit Fix und Foxi - das ist los am Wochenende:

Auf Fellfühlung: 
Im Gehege mit den Timberwölfen

Hannover. Mit den Wölfen heulen, das geht? Ja! Am Sonnabend im Wisentgehege in Springe findet passend zum düsteren November ein „Wolfsabend“ statt. Um 14.45 Uhr geht es los: Das mit der Hand aufgezogene Rudel der Polarwölfe wird von den Experten Birgit und Mathias Vogelsang vorgestellt. Danach wird es laut: Um 16.30 Uhr sollen die Besucher bei der Fütterung gemeinsam mit den europäischen Wölfen heulen. Anschließend findet ein Fackelumzug durch das nächtliche Wisentgehege statt - möglichst leise, um die romantische Stimmung nicht zu stören. Um 18.30 Uhr endet der Umzug vor der Timberwolfsanlage. Dort werden die Könige der Nacht vorgestellt - die Eulen. Den Abschluss des Abends machen die Timberwölfe, mit ihnen wird noch einmal das Wolfsheulen geprobt. Wem der Mut dann noch nicht vergangen ist, der kann sich beweisen: Ausgeloste Besucher dürfen mit in das Gehege und mit den Tieren auf Fellfühlung gehen. Voraussetzung: Die Besucher müssen mindestens 18 Jahre alt sein und dürfen keinen Alkohol getrunken haben. Für den Wolfsabend ist keine Anmeldung nötig, es gelten die normalen Eintrittspreise. Erwachsene zahlen elf, Kinder bis 14 Jahre sieben Euro. Ermäßigt kostet der Eintritt 8,50 Euro. www.wisentgehege-springe.de

Rallye im Busch-Museum: 
Abenteuer mit Fix und Foxi

Den Sonntag verbringen wir mit unseren vorwitzigen Kindheitshelden Fix und Foxi im Museum Wilhelm Busch im Georgengarten. Von elf bis 18 Uhr gibt es ein abenteuerliches Programm rund um Rolf Kaukas Füchse aus den berühmten Comics, auch Lupo und Oma Eusebia sind dabei. Außerdem: unterhaltsame Kurzführungen, Mitmachaktionen und eine Fix-und-Foxi-Rallye durch das Haus, bei der es tolle Preise zu gewinnen gibt. Der Eintritt zu der großen Familienaktion am Sonntag ist frei.

Start in die närrische Saison

Die Karnevalisten fiebern ihr natürlich entgegen: Heute beginnt die närrische fünfte Jahreszeit. Gefeiert wird aber erst Sonnabend: Das Komitee Hannoverscher Karneval kürt die Prinzenpaare, danach stürmen Ihre Lieblichkeit Nora Henjes und Seine Tollität Rüdiger Schwerzt zusammen mit dem Kinder-Prinzenpaar Keno-Noel und Lara-Maria um 11.11 Uhr das Rathaus. Abends geht es weiter mit einer Sitzung im Hangar No. 5 (Völgerstraße) – natürlich ab 19.11 Uhr, natürlich mit Büttenreden, Tanzmariechen und Musik.

Winterausgabe des Groove Garden

Ist denn schon wieder Sommer? Nein, aber eine Groove-Garden-Party gibt es trotzdem. Ab 21.30 Uhr steigt im Acanto (Dragonerstraße 28) Sonnabend die Winterausgabe der Maschseefest-Fete. DJ Kayhan legt auf. Tickets kosten im Vorverkauf zwölf, an der Abendkasse dann 15 Euro.

Alles über das Herz: Info-Tag im Siloah

Dieses Krankenhaus hat ein Herz für das wichtigste Organ des Menschen: Im Siloah (Stadionbrücke 4) ist Sonnabend von zehn bis 15 Uhr großer Herztag! Das Klinikum baut ein begehbares Herzmodell auf, Experten machen Gesundheitschecks, Ärzte halten Vorträge. Der Eintritt ist frei.

Kunst für das Wohnzimmer

Im Museum August Kestner wartet am Sonnabend und Sonntag von elf bis 18 Uhr eine umfangreiche Sammlung von angewandter Kunst und Design auf die Besucher. Bei der Jahresschau hannoverscher Kunsthandwerker sind Objekte zu sehen, die sich durch hohe gestalterische Qualität und gute handwerkliche Verarbeitung auszeichnen. Vielleicht ist
sogar etwas für das Wohnzimmer dabei – die De-sign-Werke sind zu verkaufen. Extra: Eva Gläser führt jeweils um 11.30 Uhr durch die Ausstellung „Reklamekunst aus Hannover. Von Leibniz-Keks bis Pelikano“. Der Eintritt zum Kunsthandwerker-Markt kostet an beiden Tagen drei Euro.

Alles Barock! Mit Kostüm, Tanz 
und Musik die Epoche erobern

Mit einem Konzert der Musikschule beginnt am Sonntag um elf Uhr das Kinderfest im Historischen Museum (Pferdestraße 6). Das steht ganz im Zeichen des Barocks. Deswegen können sich die Kleinsten, die dazu Lust haben, ab zwölf Uhr getreu der Epoche verkleiden. Es darf außerdem gefochten werden. Wer es lieber musikalisch mag, kann auch zu barocker Musik die Grundschritte des Manuetts lernen. Geladen sind Kinder ab fünf Jahren, der Eintritt kostet drei Euro.

„Schlaue graue Power“ gegen das Älterwerden

Sissi Perlinger bleibt dann mal jung – und zwar am Sonntag um 20 Uhr im Pavillon (Lister Meile 4). Denn da räumt sie mit den Vorurteilen des Älterwerdens auf. Die in Paris, Wien und New York ausgebildete Sängerin, Tänzerin und Schauspielerin präsentiert mit bunten Liedern und Choreografien ihre Thesen. Denn in der Zukunft soll die „schlaue graue Flower Power“ die Welt zum Besten verwandeln. Karten kosten an der Abendkasse 17 bis 27 Euro.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok