Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Unfallsimulation am Flughafen
Hannover Meine Stadt Hannover: Unfallsimulation am Flughafen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 23.10.2016
ÜBUNG MACHT DEN MEISTER: Einsatzkräfte proben am Flughafen die Rettung eines schwer verletzten Fahrers aus seinem Wagen und sichern ausgelaufenes Kerosin. Quelle: Stephan Bommert/Feuerwehr Langenhagen
Anzeige
Hannover

101 Einsatzkräfte der Werksfeuerwehr des Flughafens und der sechs Langenhagener Ortsfeuerwehren machen mit. Und so geht der Probe-Einsatz weiter: Der leicht verletzte Lkw-Fahrer alarmiert die Werksfeuerwehr und diese den Gebäudebrandschutz. Die Löschung der Flammen beginnt. Alarmstufe „abc2“ wird ausgerufen: Gefahrgutalarm groß. Daher eilt auch der Gefahrgutzug der Stadtfeuerwehr herbei. Eine Notärztin versorgt den Autofahrer, bevor er mit hydraulischem Gerät befreit werden kann. Unterdessen sichert der Gefahrgutzug in Schutzanzügen das ausgelaufene Kerosin und füllt es mit einer Pumpe in Fässer um. Ein Messzug-Trupp kontrolliert im Hangar die Umgebungsluft. Nach anderthalb Stunden ist der Einsatz erfolgreich beendet.

„Die besonderen Gegebenheiten, die ein internationaler Verkehrsflughafen mit sich bringt, erfordern regelmäßiges Üben von kommunaler Feuerwehr und hauptamtlicher Werksfeuerwehr“, begründet Feuerwehrsprecher Stephan Bommert die Aktion. Für die Betriebserlaubnis müsse der Flughafen alle zwei Jahre eine solche Übung machen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Stadionbad bleibt für die Öffentlichkeit bis Mitte Januar 2017 geschlossen. Ursprünglich sollte Hannovers einziges Hallenbad mit 50-Meter-Bahn nach der Sanierung Ende November für die Allgemeinheit wieder öffnen. Die Vereine können ab dem 5. November wieder ihrem Sport nachgehen - drei Wochen später als geplant.

24.10.2016

Am Freitagabend kam es in der Sutelstraße (Hannover Bothfeld) zu einem Unfall bei dem ein Neunjähriger schwer verletzt wurde. Nach ersten Erkenntnissen wollte der Junge mit zwei Freunden in Höhe der Tankstelle die Straße überqueren, als es zu dem Unfall kam.

21.10.2016

Der Wochenendverkehr hat ordentlich zugeschlagen: Hier die aktuellen Meldungen

21.10.2016
Anzeige