Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Unbekannter überfällt Seniorin
Hannover Meine Stadt Hannover: Unbekannter überfällt Seniorin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:39 04.12.2015
Quelle: Symbolfoto
Anzeige
Hannover

Bisherigen Ermittlungen zufolge hatte die Seniorin in einer Bankfiliale an der Tiergartenstraße Geld abgehoben und in eine Tasche gesteckt. Auf dem Heimweg näherte sich in Höhe eines Hauseingangs eines Mehrfamilienhauses an der Brabeckstraße von hinten ein Unbekannter und entriss ihr die Tasche mit Geld und persönlichen Papieren.

Mit der Beute flüchtete der Räuber zu Fuß in unbekannte Richtung. Der Gesuchte ist zirka 1,75 bis 1,80 Meter groß und hat schwarze Haare. Eine detailliertere Beschreibung liegt nicht vor. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Süd unter der Telefonnummer 0511 109-3620 entgegen. ots

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der letzte Menschenaffe in einem deutschen Zirkus darf zunächst weiter dort bleiben. Das hat das Verwaltungsgericht in Lüneburg am Freitag in einem Eilverfahren entschieden.

04.12.2015

Niedersachsen gibt 85,5 Millionen Euro zusätzlich, damit Flüchtlingskinder Deutsch lernen können. Der Niedersächsische Landkreistag sieht immer größere Probleme bei der Unterbringung der Menschen. Deshalb fordert der Verband vom Land die Möglichkeit, leerstehende Gewerbeimmobilien beschlagnahmen zu können. In Hameln sind Flüchtlinge außerdem Opfer von Trickbetrügern geworden.

06.12.2015

Wie viel Gehalt kann ein Altenheim den Mitarbeitern zahlen? An dieser Frage hat sich ein Konflikt zwischen dem traditionsreichen Stift zum Heiligen Geist (Südstadt) und der Gewerkschaft Verdi entzündet. Der Zwist beschäftigt die Gerichte und hat die Politik erreicht. Denn das Stift ist eine öffentliche Einrichtung, der Vorstand aus Vertretern des Rats und der Verwaltung gebildet.

06.12.2015
Anzeige