Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Unbekannter entblößt sich vor Kindern
Hannover Meine Stadt Hannover: Unbekannter entblößt sich vor Kindern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:54 31.03.2017
Kreuzung E-Damm/An der Strangriede  Quelle: Christian Behrens
Anzeige
Hannover - 

 Donnerstagmittag hat ein unbekannter Mann an der Stadtbahnhaltestelle „An der Strangriede“ zwei zwölfjährigen Mädchen sein Geschlechtsteil gezeigt. Die Polizei sucht nun Zeugen.

 

Bisherigen Ermittlungen zufolge waren die Mädchen gegen 12:30 Uhr an der Haltestelle „An der Strangriede“ in die Bahn der Linie 11 in Richtung Haltenhoffstraße eingestiegen. Kurz zuvor war der Mann aus derselben Bahn ausgestiegen. Als er Blickkontakt mit den Mädchen hatte, hob er vor ihnen seine Jacke an und zeigte ihnen mehrfach seinen Penis. Augenscheinlich wollte er dann wieder zu den Kindern in die Bahn steigen, die Türen waren jedoch bereits geschlossen. Kurz darauf informierten die beiden Zwölfjährigen die Polizei. Eine Fahndung nach dem unbekannten Täter blieb erfolglos. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern.

 

Der Gesuchte ist circa 40 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, hat halblanges, braunes Haar und wirkt ungepflegt. Bekleidet war er mit einer blauen Jeans und einer knielangen, schwarzen Jacke.

 

Bereits Anfang März soll im Bereich eines Spielplatzes am Edwin-Oppler-Weg in der Nordstadt ein Mann mit einer ähnlichen Personenbeschreibung unter anderem vor Kindern an seinem Geschlechtsteil manipuliert haben. Die Ermittler prüfen nun Zusammenhänge.

 

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 0511 109-5555 beim Kriminaldauerdienst zu melden.

Von ots

Anzeige