Navigation:
Kriminalität

Hannover: Unbekannte brechen 15 Autos auf

In der vergangenen Nacht haben Unbekannte in den Stadtteilen Südstadt und Kleefeld insgesamt 15 Autos aufgebrochen und aus einem Großteil der Fahrzeuge fest eingebaute Navigationsgeräte gestohlen.

Hannover. Die Polizei sucht Zeugen.

Bisherigen Ermittlungen zufolge hatten die Unbekannten jeweils eine Seitenscheibe der geparkten Fahrzeuge (überwiegend VW und BMW) eingeschlagen und bei einer Mehrzahl der Wagen die fest eingebauten Navigationsgeräte entwendet.

In zwei Fällen blieb es beim Versuch. Bei einem Fahrzeug stahlen sie zusätzlich den Airbag. Im Stadtteil Kleefeld waren neun, in der Südstadt sechs Fahrzeuge betroffen. Die Schadenshöhe ist derzeit unklar. Zeugenhinweise nimmt das Polizeikommissariat Südstadt unter der Telefonnummer 0511 109-3217 entgegen.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok