Navigation:
NEU, ABER PROBLEMATISCH: Ein Zwei-Wagen-Zug des frischen Stadtbahnmodells TW 3000.

NEU, ABER PROBLEMATISCH: Ein Zwei-Wagen-Zug des frischen Stadtbahnmodells TW 3000.© Michael Wallmueller

|
Verkehr

Hannover: Üstra schaltet Bremssystem ab

Das Vorzeigemodell der Üstra-Stadtbahnflotte hat ein Technikproblem: Nach mehreren ungewollten Notbremsungen auf freier Strecke (NP berichtete) haben die Hannoverschen Verkehrsbetriebe eines von drei Bremssystemen beim neuen Modell TW 3000 abgeschaltet.

Hannover. Laut der technischen Aufsichtsbehörde, der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, „betreffen die Fehlfunktionen die Software-Steuerung der Magnetschienenbremse, die unter anderem bei Gefahren- und Notbremsungen zum Einsatz kommt“.

Laut Üstra-Sprecher Udo Iwannek verlangsamt dieses System die Wagen, indem sich eine Art Bremsklotz mit Magnetkraft an den Metallgleisen „festsaugt“.

„Die betroffene Software wird herstellerseitig gegenwärtig neu eingestellt“, sagte Jens-Thilo Schulze, Sprecher der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, auf NP-Anfrage.

Sein Amt habe den Antrag der Üstra genehmigt, „bei Zwangsbremsungen nur die (...) Hauptbremse anzusteuern“. Diese Erlaubnis sei bis Januar 2016 befristet. Schulze weiter: „Dadurch sollen akut weitere starke Bremsvorgänge vermieden werden.“ Die Sicherheit des Fahrbetriebs sei „ausreichend gewährleistet; vorgeschriebene Bremswege können eingehalten werden“.

Bei den älteren Üstra-Modellen TW 2000 und TW 6000 sei die alleinige Verwendung der Hauptbremse zugelassener Standard, betonte der Sprecher. Diese sogenannte „generatorische Bremse“ funktioniert laut Üstra-Sprecher Iwannek ähnlich wie die Motorbremse bei Autos - nur wird der Elektromotor des TW 3000 beim Bremsen auch noch vom Stromverbraucher zum Stromerzeuger. Darüber hinaus verfüge das neue Modell noch über ein Federspeicherbremssystem, vergleichbar mit einer Art Handbremse, mit der Autos ausgestattet sind.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok