Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Üstra schaltet Bremssystem ab
Hannover Meine Stadt Hannover: Üstra schaltet Bremssystem ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 13.08.2015
NEU, ABER PROBLEMATISCH: Ein Zwei-Wagen-Zug des frischen Stadtbahnmodells TW 3000. Quelle: Michael Wallmueller
Anzeige
Hannover

Laut der technischen Aufsichtsbehörde, der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, „betreffen die Fehlfunktionen die Software-Steuerung der Magnetschienenbremse, die unter anderem bei Gefahren- und Notbremsungen zum Einsatz kommt“.

Laut Üstra-Sprecher Udo Iwannek verlangsamt dieses System die Wagen, indem sich eine Art Bremsklotz mit Magnetkraft an den Metallgleisen „festsaugt“.

„Die betroffene Software wird herstellerseitig gegenwärtig neu eingestellt“, sagte Jens-Thilo Schulze, Sprecher der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, auf NP-Anfrage.

Sein Amt habe den Antrag der Üstra genehmigt, „bei Zwangsbremsungen nur die (...) Hauptbremse anzusteuern“. Diese Erlaubnis sei bis Januar 2016 befristet. Schulze weiter: „Dadurch sollen akut weitere starke Bremsvorgänge vermieden werden.“ Die Sicherheit des Fahrbetriebs sei „ausreichend gewährleistet; vorgeschriebene Bremswege können eingehalten werden“.

Bei den älteren Üstra-Modellen TW 2000 und TW 6000 sei die alleinige Verwendung der Hauptbremse zugelassener Standard, betonte der Sprecher. Diese sogenannte „generatorische Bremse“ funktioniert laut Üstra-Sprecher Iwannek ähnlich wie die Motorbremse bei Autos - nur wird der Elektromotor des TW 3000 beim Bremsen auch noch vom Stromverbraucher zum Stromerzeuger. Darüber hinaus verfüge das neue Modell noch über ein Federspeicherbremssystem, vergleichbar mit einer Art Handbremse, mit der Autos ausgestattet sind.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige