Navigation:
Nahverkehr

Hannover: Üstra repariert Aufzüge

Derzeit sind aufgrund einer Verkettung unterschiedlicher Ursachen vier wichtige Aufzüge zu Stadtbahnstationen in der Innenstadt von Hannover außer Betrieb.

Hannover. Die üstra bedauert die mit den defekten Aufzügen verbundenen Unannehmlichkeiten und Einschränkungen insbesondere für ältere und in ihrer Beweglichkeit eingeschränkte Fahrgäste. Es wird mit Hochdruck an der Beseitigung der Störungen und Schäden gearbeitet.

An den Infosäulen in den Stationen können sich Rollstuhlfahrer beraten lassen, wie sie ihre Fahrt zu einer Station mit funktionierendem Aufzug fortsetzen können und im Notfall auch die Hilfe von Servicekräften der üstra oder der protec anfordern.

Die üstra weist ausdrücklich darauf hin, dass die Benutzung der Rolltreppen für Rollstühle, Rollatoren und Kinderwagen untersagt ist.

Folgende Aufzüge sind betroffen:

Sedanstraße/Lister Meile: Starkregen

Bei dem starken Gewitter in der vergangenen Woche ist Wasser in den Aufzugsschacht und die Aufzugssteuerung des Fahrstuhls zum Gleis stadtauswärts eingedrungen. Im Rahmen der Reparatur wird der Schutz gegen eindringendes Wasser optimiert.

Dauer: bis voraussichtlich 1. Juli 2016

Ausweichmöglichkeit: Lister Platz

 

Kröpcke: Getriebe defekt

In dem Aufzug, der von der Passerellenebene zu den Linien 1, 2, 8 bzw. 4, 5, 6 und 11 in Richtung Aegidientorplatz führt, ist das Getriebe defekt. Das genaue Ausmaß kann erst festgestellt werden, wenn die Herstellerfirma das Getriebe zerlegt hat.

Dauer: bis voraussichtlich Anfang Juli 2016

Ausweichmöglichkeit: Hauptbahnhof, Steintor

 

Aegidientorplatz: Erneuerungsarbeiten

An dem Aufzug, der seit 1981 in Betrieb ist, wird eine geplante Teilerneuerung der Aufzugstechnik durchgeführt. Bei dem Aufzugsschaden in der Station „Kröpcke“ war zunächst nicht absehbar, dass die Außerbetriebnahme so lange dauert. Die Aufzugsfirma hat erst einen anderen Fehler diagnostiziert, der schneller zu beheben gewesen wäre. Zu diesem Zeitpunkt hatte die Teilerneuerung am Aegidientorplatz bereits begonnen und ein Rückbau war nicht mehr möglich. Wäre die Dauer des Ausfalls im Kröpcke bekannt gewesen, hätte die üstra die Teilerneuerung in der Station „Aegidientorplatz“ verschoben.

Dauer: bis voraussichtlich 8. Juli 2016

Ausweichmöglichkeit: Marienstraße, Schlägerstraße, Kröpcke (in Fahrtrichtung Garbsen, Stöcken, Nordhafen, Haltenhoffstr.)

 

Werderstraße: Beschädigung durch Verkehrsunfall

Am vergangenen Wochenende ist ein PKW-Fahrer an der Werderstraße verunfallt und mit dem Aufzug kollidiert. Dabei wurde der Aufzugsschacht stark beschädigt und sogar seitlich verschoben. Derzeit laufen statische Prüfungen zur Ermittlung der Schadenshöhe.

Dauer: voraussichtlich Anfang August

Ausweichmöglichkeit: Vahrenwalder Platz


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok