Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Tuifly-Maschine von Blitz getroffen
Hannover Meine Stadt Hannover: Tuifly-Maschine von Blitz getroffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:18 18.09.2017
GEDULD GEFRAGT: Warteschlange für den Mallorca-Flug. Quelle: Körlin

Tuifly-Flug X3 2396 sollte um 17.45 Uhr zu einem 1500 Kilometer-Flug nach Mallorca abheben. Doch die Boeing 737-800, die aus Hurghada (Ägypten) kam, wurde bei einem schweren Gewitter über Hannover beim Anflug von einem Blitz getroffen. Nach der Landung in Hannover durften die Passagiere wegen des Unwetters zunächst nicht aussteigen. Als die Reisenden den Jet schließlich verlassen hatten, wurde die Maschine in die Tuifly-Werft am Flughafen geschoben. Andere Jets, eine Dash8 der britischen Flybe nach Mailand, startete wegen des Gewitters verspätet, eine Fokker 70 der holländischen KLM hob 20 Minuten später ab.
Tuifly-Passagiere wurden per Durchsage informiert: Der Jet sei beim Anflug auf Hannover vom Blitz getroffen worden. Weitere Infos sollte es um 19.15 Uhr geben. Gabs aber nicht. Bis ein wartender Passagier bei Tuifly anrief. Angeblich sollte der Flieger um 23.50 Uhr starten. Zwischenzeitlich hatte sich der Flugsteig geändert von 13 auf 15. Eine Durchsage dazu - Fehlanzeige. Um 19.51 Uhr dann die erste Ansage: "Das Flugzeug hat einen Blitz abbekommen und kann nicht mehr starten. Die Minimumverspätung beträgt sechs Stunden. Das wird eine lange Nacht für Sie..."

Um 20.06 Uhr eine weitere Durchsage - diesmal für die Passagiere eines Norwegian-Jets nach Malaga. "Dieses Flugzeug wird nicht mehr fliegen - aus technischen Gründen. Wir hoffen, dass es bald neue Infos aus dem Cockpit gibt." Gelächter und Buuh-Rufe im Terminal C. Inzwischen verteilt Tuifly 15-Euro-Gutscheine für das Terminal-Bistro.
Tuifly-Sprecher Jan Hillrichs auf NP-Anfrage: "Ich bestätige, dass die Maschine beim Anflug von einem Blitz getroffen wurde. Sicherheit hat oberste Priorität. Wir haben so schnell wie möglich eine Ersatzmaschine bereitgestellt."

Neue Durchsage: Die Tuifly-Maschine soll um 23.30 Uhr abheben.
"Die Organisation ist total mies. Zunächst gab es keine Infos von der Fluggesellschaft", sagt Lisa (26) aus Braunschweig. "Das war eine Geburtstagsreise, ich bin heute 25 geworden. So ein Kacktag", sagt Catalin (25), ebenfalls aus Braunschweig. 20.30 Uhr: Ratsch - der Duty Free schließt die Tore. "Chaos hier heute Abend", sagt ein Bundespolizist. Guido Koch (52) aus Celle wollte nach Malaga fliegen. "Ich fliege 20 Jahre nach Malaga, so eine Verspätung habe ich noch nie erlebt." Er hat immerhin eine Nachricht von Norwegian für seinen Flug Nummer D8 5107: Die Fluggesellschaft suche eine Option für morgen."

21.20 Uhr: Die Anzeige für den Tuifly-Flug nach Mallorca ist vom Gate 15 verschwunden. Am Bistro gibt es eine lange Schlange - überwiegend gefrustete Passagiere mit 15-Euro-Gutscheinen.
Tuifly sagt durch: Bitte bleiben Sie im Wartebereich. Wir können Sie nicht dazu zwingen, aber die Luftsicherheitskontrolle bittet darum.

Letzte Nachricht: Der Norwegian-Flug wurde komplett abgesagt. Die Fluggäste dürfen ihr Gepäck wieder abholen. Wie gehts weiter? Neustart am Dienstag angeblich um 10.40 Uhr.

Von Andreas Körlin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!