Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Tollmann-Kunstwerk erstrahlt in neuem Glanz
Hannover Meine Stadt Hannover: Tollmann-Kunstwerk erstrahlt in neuem Glanz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 18.05.2017
NEUER ANSTRICH: Das Tollmann-Objekt wurde gereinigt und neu angestrichen. Quelle: Foto: Dröse
Anzeige
Hannover

Leuchtend rot ist das Kunstwerk – der Lack so makellos, dass sich die Sonne in ihm spiegelt. Man könnte meinen, das Kunstwerk sei neu. Dabei wurde das Objekt M II von Günter Tollmann bloß aufwendig restauriert.

Frithjof Peters, Mitarbeiter des Kulturbüros, schwärmt: „Es ist drei Klassen schöner als vorher.“ Dahinter steckt aufwendige Arbeit: Zuerst musste das bewegliche Objekt von Moos und Staub befreit werden. Andreas Müller (32), der eine Ausbildung zum Gebäudereiniger macht, war an den Arbeiten beteiligt und weiß: „Durch den Staub und die Stadtbahnen war der Zustand sehr schlimm.“ Kein Wunder: Das Kunstwerk steht auf dem Mittelstreifen der Vahrenwalder Straße.

Eineinhalb Tage waren die Auszubildenden mit der Reinigung beschäftigt. Dann ging es an die Malerarbeiten. Hier war viel Glück im Spiel, erinnert sich Florian Ludwig (19). „Im März war gutes Wetter, so konnten wir das Kunstwerk an sechs Tagen neu streichen und lackieren.“ Eine besondere Erfahrung für den 19-jährigen Auszubildenden, immerhin ist das Objekt ein bedeutendes Kunstwerk für das Stadtbild.

Umso größer ist die Freude bei Peters, dass die Kosten von der Maler- und Lackiererinnung Hannover und der Landesinnung der Gebäudedienstleister übernommen wurden. „Wir hätten sicher mehr als 10 000 Euro zahlen müssen“, schätzt er. Eine Entlastung – vor allem, weil 2017 noch vier weitere Objekte restauriert werden sollen. Für die trägt die Stadt die Kosten selbst.

Jetzt können sich Peters und die Hannoveraner erst mal über den frischen Anstrich freuen – frühestens in 17 Jahren muss das Kunstwerk wieder aufbereitet werden. So lange liegt die letzte Restaurierung zurück.

Von mandy sarti

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es war eine harmlose Kontrolle - doch der Beifahrer eines Autos in der Innenstadt rastete aus. Die Folge: ein Polizeieinsatz.

18.05.2017

Am 20. Mai ist europäischer Adipoitas-Tag. Mediziner fordern einen nationalen Aktionsplan gegen die Krankheit. In Hannover bietet etwa das Clementinenhaus Magenverkleinerungen an, wenn nicht mehr möglich ist, abzunehmen.

18.05.2017

Guten Morgen, Hannover! Wir blicken voraus auf den heutigen 15. Mai, an dem es wieder warm wird. Bis zu acht Sonnenstunden sind drin - die Temperaturen erreichen bis zu 20 Grad.

15.05.2017
Anzeige