Navigation:
Freizeit

Hannover: Tipps fürs Wochenende

Wir haben ein paar Tipps zum Wochenende zusammengestellt:

Auf zum letzten 
Infa-Wochenende

Hannover. Endspurt auf dem Messegelände: Das letzte Infa-Wochenende steht an. Besonders Familien freuen sich auf das Finale, denn Sonnabend und Sonntag wird das große Kinderfest Infalino gefeiert – in Halle 25 und auf dem Freigelände. Hier kann man jede Menge Baby- und Kinderkleidung shoppen, Vorträgen lauschen, es gibt Schwangerschaftsmode, Kindermöbel, Stilberatungen und Kinderbücher am Stand von Leuenhagen & Paris, wo am Sonnabend um 13 Uhr auch „Kokosnuss“-Autor Ingo Siegner zu Gast ist. Und natürlich können sich große und kleine Kinder auf jede Menge Spielangebote freuen. Nicht verpassen: NP-Mann Christoph Dannowski präsentiert am Sonnabend und am Sonntag, jeweils um 13 und um 15 Uhr, eine tolle Kinder-Kochshow in Halle 25!
Aber auch in den anderen Infa-Hallen lohnt sich ein Besuch. Hier geht es um Wellness und Weihnachten, Lebensart und Lebensmittel, Bauen und Beauty. Geöffnet ist noch bis Sonntag von zehn bis 18 Uhr, Karten kosten regulär 13 Euro (online elf Euro), ermäßigt zwölf (online zehn Euro). Alle weiteren Ermäßigungen und Informationen unter
www.meine-infa.de

Cody Stone zeigt einen Mix 
aus Technik und Illusionen

Der Illusionist Cody Stone kombiniert kuriose technische Gegenstände – man nennt sie Gadgets – und originelle Zauberkunst, heraus kommt „Gadget Magic“. So nennt der Magier die Show, die er Freitag im Theater Hinterbuehne (Hildesheimer Straße 39 A) zeigt. Bei dieser Mischung aus High-Tech und Illusion werden Zuschauer über unglaubliche Tricks staunen – Technik, die begeistert. Los geht es in der Hinterbuehne um 20 Uhr, der Eintritt kostet 15, ermäßigt zwölf Euro.

Tolle Musik-Comedy 
im Theater am Aegi

In der beliebten Reihe „Desimos Spezial-Club“ tritt Freitag ein Duo im Theater am Aegi auf, das viele Hannoveraner vom diesjährigen Kleinen Fest im Großen Garten kennen werden: Carrington-Brown sind zu Gast und zeigen ihr Programm „Dream a Little Dream“. Musik-Comedy vom Feinsten: Das Repertoire des komischen Pärchens reicht von Bach und Brahms über Bond und Beatles bis Britpop und Billy Jean. Dazu gibts lustige Geschichten und Showeinlagen des britischen Duos, das seit fünf Jahren in Berlin lebt. Karten für den Auftritt kosten 18 bis 27 Euro, los gehts um 20 Uhr.

In Barsinghausen können Besucher 
Schätze der Erde bewundern

Edelsteine und Mineralien aus aller Welt kann man am Sonntag in Barsinghausen bestaunen: Auf dem 18. Mineralien- und Fossilientag zeigen 15 Aussteller im Zechensaal des Biergartens Klosterstollen (Hinterkampstraße 6) von elf bis 17 Uhr „Schätze der Erde“. Besucher können sich auf Mineralien aus Brasilien, Uruguay, Indien, Marokko, China und Madagaskar freuen, darunter Achat, Amethyst, Opal oder Zeolith. Erwachsene zahlen 2,50 Euro Eintritt, Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre haben freien Eintritt.

Wilde Kerle steigen in den Ring

Wo die wilden Kerle wohnen: Auf dem Schützenplatz beginnt Freitag das Spektakel „The Power of Wrestling“. Freitag und Samstag (Beginn jeweils um 20 Uhr) steigen die Wrestler in den Ring und liefern sich spektakuläre Kämpfe. Höhepunkt ist die Champions Night am Sonnabend, dann geht es um die Weltmeisterschaft im Schwergewicht. Titelverteidiger ist der Österreicher Chris Raaber, der derzeit sechs WM-Titel auf vier Kontinenten hält, sein Herausforderer der Engländer Nick „Magnus“ Aldis. 14 Wrestler aus sechs Nationen mischen bei dem Event mit. Tickets kosten 20 bis 30 Euro.

Es geht rund um den Kürbis:
 Schnitzen und feiern in Springe

Familienfest im Wisentgehege: Sonntag dreht sich in Springe alles um den Kürbis. Besucher können sich Kürbisse kaufen und Laternen oder Halloween-Masken schnitzen, Kürbissekt und Kürbismarmelade kaufen. Ein Schmied führt seine Handwerkskunst vor, man kann Nistkästen bauen, eine Ausstellung im Pilzlehrwald besichtigen oder an einem Gemüsequiz teilnehmen. Der Eintritt zu dem bunten Herbstfest, das von elf bis 17 Uhr läuft, kostet elf, ermäßigt sieben Euro.

Familienfest bei Wilhelm Busch

Zum Auftakt der neuen Ausstellung wird im Wilhelm-Busch-Museum ein großes Familienfest gefeiert: „Going West! Der Blick des Comics Richtung Westen“ heißt die bunte Schau, die Sonntag von elf bis 18 Uhr im Georgengarten eröffnet wird. Und zwar mit tollen Angeboten für kleine und große Besucher: In einem Tipi gibt es Infos über das Leben der Indianer, im Palaisgarten herrscht Wildwestatmosphäre,
Kinder können Gold waschen, Hufeisen und Lasso werfen und Brot aus der Cowboyküche probieren. Der Eintritt kostet sechs, ermäßigt vier Euro, Familienkarten gibts für 14 Euro.

Schaurige Gestalten feiern 
Halloween in Kleefeld

Vorsicht: Am Sonnabend könnten sich auf dem Kleefelder Kantplatz ein paar unheimliche Gestalten herumtreiben: Ab 13 Uhr wird hier mit einem bunten Bühnenprogramm schon einmal Halloween gefeiert. Um 15 Uhr eröffnet Bezirksbürgermeister Henning Hofmann das Stadtteilfest offiziell, bis 20 Uhr gibt es viel Live-Musik, Gastronomie und Kinderaktionen – schöne Einstimmung auf die Herbstferien!

Dresdner Streichtrio spielt 
Schlosskonzert in Burgdorf

Seit 20 Jahren spielt dieses Trio gemeinsam und hat sich ein beachtliches internationales Renommee erworben: Am Sonntag um 17 Uhr tritt das Dresdner Streichtrio im Burgdorfer Schloss auf. Die drei Mitglieder des MDR-Sinfonie-Orchesters und der Staatskapelle Dresden spielen Spätromantisches von Wilhelm Berger und Klassisches von Mozart. Jugendliche zahlen nichts, müssen aber eine Karte vorbestellen, für Erwachsene kostet das Schlosskonzert 19 Euro Eintritt. Kartentelefon: 05136/89 69 57.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok