Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Tiefe Trauer nach Unfalltod
Hannover Meine Stadt Hannover: Tiefe Trauer nach Unfalltod
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 10.11.2016
TRAUER: Kollegen der 18-Jährigen haben am Unfallort gestern Blumen niedergelegt. Quelle: Elsner
Anzeige
Hannover

Die 18-Jährige fuhr für den Pizzaservice Domino‘s. Die Misburger Filiale hatte am Montag geschlossen, die Kollegen kamen zusammen, um gemeinsam zu trauern.

Die junge Frau kam ums Leben, nachdem sie mit einem Streifenwagen der Polizei zusammengestoßen war. Der hatte zuvor einen vor ihm fahrenden leeren Linienbus der Üstra auf dem Weg ins Depot überholt und war auf die Gegenfahrbahn ausgeschert - auf der die junge Pizzabotin gerade entlangfuhr. Der Unfall ereignete sich am Sonntagabend gegen 20 Uhr auf der Hannoverschen Straße im Bereich der Einmündung zur Kanalstraße und unweit der Kanalbrücke. Die Beamten waren zwar im Einsatz, fuhren aber laut Staatsanwaltschaft ohne Blaulicht und Sirene. Der 53 Jahre alte Fahrer des Streifenwagens und sein 28 Jahre alter Kollege erlitten einen Schock und sind bis auf weiteres krankgeschrieben.

Die Ermittlungen hatte die Staatsanwaltschaft Hannover bereits von der Polizei übernommen, „weil jeder Verdacht einer Befangenheit im Rahmen der Ermittlungen vermieden werden soll“, sagte Oberstaatsanwalt Thomas Klinge. Ein unabhängiger Gutachter soll nun den genauen Hergang klären, ebenso werden Zeugen befragt. „Nach Aussagen von Zeugen ist die Rollerfahrerin schon vor der Kollision zu Fall gekommen“, so der Oberstaatsanwalt.

Karsten Freigang, Geschäftsführer bei Joey’s Pizza Service (Deutschland) GmbH in Hamburg sagte am Montag: „Wir alle sind schockiert und tief betroffen über den schrecklichen Vorfall, der sich in Misburg ereignet hat. Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen, Freunden und Kollegen der verunglückten Mitarbeiterin.“ Die Firma Domino‘s aus Australien hatte Anfang des Jahres den deutschen Marktführer Joey‘s Pizza übernommen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige