Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Terror-Ermittlungen dauern an
Hannover Meine Stadt Hannover: Terror-Ermittlungen dauern an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:17 15.12.2015
Anzeige
Hannover

Am Abend des Spiels waren bei den Behörden Hinweise auf einen möglichen Anschlag eingegangen. Demnach sollen vier Männer und eine Frau geplant haben, Sprengsätze im Stadion und am Bahnhof zu zünden. Festnahmen oder Sprengstofffunde gab es nach Angaben der Sicherheitsbehörden aber nicht. Auch Angaben, wie konkret die Planungen waren, gibt es weiterhin nicht. Zuletzt hatten Fahnder in der vergangenen Woche die Wohnung eines 19-Jährigen in Hannover durchsucht, der in den Verdacht geraten war, den Anschlag gemeinsam mit anderen geplant zu haben. Der Verdacht hat sich bisher aber nicht erhärten lassen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt richtet sich auf eine gerichtliche Auseinandersetzung bei ihren Regressforderungen beim gigantischen Baupfusch rund um die Sanierung des Misburger Bades ein. „Das Beweisverfahren wird von uns vorbereitet“, sagte der städtische Justiziar Conrad Rudolf Finger gestern im Sportausschuss.

14.12.2015

Mehr Gerechtigkeit an der Diskotür - das soll mit einem Montag im Landtag verabschiedeten neuen Gesetz erreicht werden. Wer Gäste wegen ihrer Hautfarbe ablehnt, riskiert nun ein deftiges Bußgeld. Die Clubbesitzer sind skeptisch.

17.12.2015

Er war sich seiner Sache sicher: Unmaskiert überfiel ein 42-Jähriger bundesweit zwei Dutzend Lebensmittelgeschäfte, in Hannover erschoss er dabei einen Kunden. Am Mittwoch startet der Prozess gegen den Polen, der für die Taten stets extra eingereist sein soll.

14.12.2015
Anzeige