Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Tatort-Premiere mit Wotan Wilke Möhring
Hannover Meine Stadt Hannover: Tatort-Premiere mit Wotan Wilke Möhring
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:30 17.03.2016
Anzeige
Hannover

Hannover liebt Premieren-Glamour: 800 Fans kamen gestern Abend ins Edelkino Astor, um die Preview des Tatorts „Gottes Zorn“ und gut gelaunte Promis zu erleben. Hauptdarsteller Wotan Wilke Möhring (48) tauchte mit Dortmund-Schal und BVB-Cap auf – der glühende Dortmundfan verpasste das Spiel seines Teams gegen Tottenham.

„Aber das hier ist wichtig“, sagte der 48-Jährige, „wir wollen der Stadt und dem Flughafen Danke für die super Unterstützung beim Dreh sagen.“ Hannover kennt Möhring übrigens gut – seine Schwester Wiebke lebt hier. „Und ihr habt den geilsten Zoo der Welt, da war ich schon oft mit meinen Kindern.“

Mehr zur Premiere am Freitag in der NP!

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fehlte der Mut, wie es die CDU interpretierte? Oder ist es nicht notwendig, wie Rot-Grün argumentierte? Wie dem auch sei: Die CDU ist Donnerstag im Rat abschließend mit ihrem Antrag an der Ratsmehrheit gescheitert, bei der geplanten Bebauung des Steintores die Bürger nach ihrer Meinung zu fragen - um daraus eine Handlung abzuleiten.

17.03.2016

Manchmal kommt es anders. Und als man denkt. Reporter kennen das, sie müssen täglich mit Veränderungen leben. Die 92 Schülerreporter der Adolf-Reichwein-Schule in Langenhagen und der Grundschule Brüder-Grimm aus Hannover, die gestern zur letzten Projekt-Pressekonferenz in die Ellipse des Madsack-Haupthauses in Kirchrode strömten, kennen das jetzt auch.

17.03.2016

Die Messerattacke auf einen Bundespolizisten im Hauptbahnhof von Hannover könnte bald ein parlamentarisches Nachspiel haben. CDU und FDP wollen in der kommenden Landtagssitzung die Einsetzung eines Untersuchungsausschusses beantragen.

17.03.2016
Anzeige