Navigation:

© Treblin; Nicht das Center aber die Luxusleuchten im Kröpcke zählen laut dem Bund als Verschwendung

Steuern

Hannover: Steuerzahlerbund kritisiert Verschwendung

Das schwarze Buch der Steuerzahler veröffentlicht regelmäßig in welche Projekte Steuergelder investiert wurden, die sich nicht so gerechnet haben, wie eigentlich erhofft. Hier sind drei Beispiele aus Niedersachsen, davon eins aus Hannover.

Hannover. Eine Lichtinstallation am Kröpcke in Hannover kostete den Steuerzahler 370 000 Euro. Die Luxusleuchten sind zwar mit eigener Heizung und Ultraschallanlage gegen Taubenkot ausgestattet, fallen aber in der Dunkelheit kaum auf. In Hitzacker wurde für 360 000 Euro ein Fähranleger gebaut - die von der Stadt gewünschte Autofähre über die Elbe gebe es jedoch bis heute nicht, rügte der Steuerzahlerbund.

Für den Bau einer Anlage zur Kaviar-Herstellung in Loxstedt hat das Land Niedersachsen 667 000 Euro an Fördermitteln bezahlt - zehn Tage später war das Unternehmen pleite. Dies ist einer von zehn Fällen von Steuergeldverschwendung in Niedersachsen und Bremen, die der Bund der Steuerzahler in seinem am Donnerstag veröffentlichten Schwarzbuch dokumentiert hat.

dpa


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok