Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Stammzellen retteten ihr Leben
Hannover Meine Stadt Hannover: Stammzellen retteten ihr Leben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 23.09.2015
TREFFEN ZUM STATIONSGEBURTSTAG: Viele ehemalige junge Patienten waren mit ihren Familien zu der Feier gekommen. Quelle: Florian Petrow
Anzeige
Hannover

Einer davon ist Björn, heute 13 Jahre alt. Er war gerade eingeschult worden, als er in der MHH-Kinderklinik die Diagnose bekam: Morbus Hodgkin – Lymphdrüsenkrebs. Im Sommer 2009 hatten die Probleme begonnen. „Er hatte von einem Tag auf den anderen einen ganz dicken Hals“, berichtet Mutter Verena Kaletta, „der Arzt verschrieb Antibiotika, die haben nichts genützt.“ Schließlich kam der Kleine in die MHH. „Von der Diagnose waren wir geschockt“, erinnert sich Kaletta, „aber man muss da ja durch, man hat keine Wahl. Wir haben immer gedacht, dass alles wieder gut wird.“

Und nach der ambulanten Chemo- und Strahlentherapie galt Björn als geheilt. Aber nicht für lange. „Ich hatte zuvor schon Zweifel, dass so ein Krebs so schnell geheilt sein sollte“, sagt die Mutter, „im März ging es wieder los.“ Diesmal wurde Björn stationär aufgenommen. Er wurde mit Stammzellen behandelt, mit seinen eigenen, die er zuvor noch hatte spenden können. Bis Anfang 2011 lag er auf der Transplantationsstation der MHH für Kinder. Tagsüber war seine Mutter bei ihm, mit der frisch geborenen kleinen Schwester. Nachts kam sein Vater.

Der Junge hat die Erfahrung gut weggesteckt. „Björn ist hart im Nehmen“, sagt die Mutter. Und jetzt freut er sich immer, wenn er zu den jährlichen Sommerfesten kommen kann und auch alte Bekannte trifft. Wie am Sonnabend: „Ich habe ein paar Schwestern wiedergetroffen“, berichtet er, „die waren damals richtig nett.“ Seit Eröffnung der Station wurden dort rund 400 Kinder und Jugendliche betreut. Allein im Jahr 2014 erhielten 35 junge Patienten eine Knochenmarktransplantation.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige