Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Sonntags bleiben Läden dicht
Hannover Meine Stadt Hannover: Sonntags bleiben Läden dicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:51 15.10.2015
Anzeige
Hannover

In dem Gesetz ist geregelt, dass eine Kommune in einem Jahr viermal an einem Sonntag öffnen darf. Diese Regelung beziehe sich auf das gesamte Stadtgebiet, stellte das Verwaltungsgericht klar. Die Stadt habe das Gesetz aber so interpretiert, dass man vier Sonntage pro Stadtteil oder Quartier genehmigen dürfe.

„Und so hat es in Hannover in diesem Jahr schon zwölf verkaufsoffene Sonntage gegeben und damit laut Gesetz schon jetzt zu viele“, so Richter Udo Makus. Genehmigt worden seien etwa verkaufsoffene Sonntage an der Lister Meile, in Linden oder Limmer. Die Stadt habe darüberhinaus 107 Ausnahmegenehmigungen für Einzelunternehmen wie Baumärkte oder Einkaufszentren erteilt. Verdi hatte unter anderem angeführt, dass die gesetzlich geregelte Sonntagsruhe für Arbeitnehmer inzwischen nicht mehr gegeben sei.

Darüber hinaus müsse es für einen verkaufsoffenen Sonntag auch Sachgründe geben, die ein Öffnen rechtfertigen – wie etwa Messen oder den Schützenausmarsch am Sonntag, so das Verwaltungsgericht.
Am Abend teilte der Geschäftsführer der City-Gemeinschaft, Martin Prenzler, mit, man werde wegen der geringen Aussicht auf Erfolg auf Rechtsmittel verzichten. „2015 gibt es keine verkaufsoffene Sonntage.“ Für 2016 müsse man frühzeitig eine Regelung finden, damit möglichst viele Kaufgemeinschaften in Hannover mit ihren Öffnungsinteressen berücksichtigt werden könnten.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Späte Gerechtigkeit im jahrelang ungeklärten Fall der kleinen Jenisa: Das Landgericht Hannover hat einen 44-Jährigen wegen Mordes an der Achtjährigen zu lebenslanger Haft verurteilt. Der Mann hat später in Herford noch ein Kind umgebracht. Was war sein Motiv?

15.10.2015

Lebenslange Haft für den Angeklagten hat die Staatsanwaltschaft Hannover im Prozess um den Tod der achtjährigen Jenisa gefordert. 

15.10.2015

Mit Hilfe von Bildern einer Überwachungskamera sucht die Polizei Hannover einen Räuber.

15.10.2015
Anzeige