Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: So schwierig kann Wohnungssuche sein
Hannover Meine Stadt Hannover: So schwierig kann Wohnungssuche sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 28.03.2013
AUF DER SUCHE: Nils Engelke (links) und Janina Domahs wollen eine Wohnung in der Südstadt ziehen.
Anzeige
Hannover

Seit Anfang des Jahres durchforstet das junge Paar täglich intensiv Immobilienportale und Tageszeitung - bisher ohne Erfolg. „Ich hätte nicht gedacht, dass das so schwierig werden würde. Wir haben bis zu 60 Mitbewerber“, sagt Domahs.

Mindestens 80 Quadratmeter groß soll die Wohnung sein, drei bis vier Zimmer und einen Balkon haben. Erst gestern hatten die beiden wieder eine von vielen Besichtigungen. „Das war eine schöne Wohnung. Aber die 82 Quadratmeter hätten kalt schon 902 gekostet“, berichtet Engelke. Das entspricht satten elf Euro pro Quadratmeter. Und nur in den seltensten Fällen wird keine Maklergebühr verlangt. „Die wissen offenbar, dass sie das nehmen können“, sagt Domahs. Und ihr Freund Nils ergänzt: „So schlimm wie in Hamburg ist es hier noch nicht, aber es hat sich definitiv etwas verändert. Als ich vor ein paar Jahren eine Wohnung gesucht habe, war das viel einfacher.“

Und trotzdem soll es wieder die Südstadt sein. „Ich fühle mich hier einfach wohl“, so Domahs.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige