Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: So schön soll der Trammplatz werden
Hannover Meine Stadt Hannover: So schön soll der Trammplatz werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:55 15.05.2013
Als Entwurf: So könnte der Trammplatz aussehen.
Anzeige
Hannover

 Höhepunkte des Gestaltungsentwurfs sind eine breite Freitreppe, die sich im Bereich des Friedrichswalls an der ganzen Platzfläche entlang zieht, sowie eine Pflasterung mit einem blüten- und blattähnlichem Muster. Eine der wichtigsten Neuerungen wird allerdings gar nicht sichtbar sein, denn unter dem Platz sollen für die zahlreichen Veranstaltungen vor dem Rathaus Leitungen für Strom, Wasser und Abwasser verlegt werden.

 Der auf dem Platz befindliche Bahlsen-Brunnen, wird an Ort und Stelle bleiben und in das Konzept integriert. Ein neuer Standort ist hingegen für den Bogenschützen vorgesehen, der in Zukunft im Maschpark gegenüber des Landesmuseums aufgestellt werden soll.

 Knapp drei Millionen Euro soll der Umbau des Platzes kosten. Erste vorbereitende Arbeiten sind bereits für diesen Herbst vorgesehen. Richtig losgehen soll es dann aber erst im Mai 2014 – nach der Kundgebung am 1. Mai sowie dem Hannover-Marathon. Fertiggestellt werden soll der Platz bis Ende 2014.

Christian  Bohnenkamp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gestern gegen 14:00 Uhr ist es am Merianweg (Groß-Buchholz) zu einem versuchten Trickdiebstahl gekommen. Drei unbekannte Frauen haben sich mit dem sogenannten "Zetteltrick" Zutritt zu der Wohnung einer 77-Jährigen verschafft.

15.05.2013

Wasserqualität der 23 Badeseen ist sehr gut.

17.05.2013

Der Bezirksrat Mitte plädiert dafür, dass die Stadtverwaltung einen Künstlerwettbewerb starten soll. Bürger sollen sich am Projekt „aktiv beteiligen“.

15.05.2013
Anzeige