Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: So bunt war das 
Fest der Kulturen
Hannover Meine Stadt Hannover: So bunt war das 
Fest der Kulturen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 31.08.2016
Farbenfroh: Der Auftritt des Vereins Muangthai auf dem Tanzpodium. Foto: Behrens
Anzeige
Hannover

Dutzende Vereine, Organisationen und Händler zeigten an den zwei Tagen, was ihre Heimatländer zu bieten haben – kulinarisch wie künstlerisch. Syedhom Salama (51) gab neben dem marokkanischen Dekowaren-Stand, den er mit seiner Frau Susann (46) führt, eine Einführung in die Küche des Landes. Mit einer Gar-Apparatur bereitete er „Hähnchen Tangine“ zu, wobei Tangine den Garer bezeichnet. „Es kommen alle Zutaten hinein und alles ist dann gleichzeitig fertig“, erklärte seine Frau.

Gerade Essen spielte bei dem Fest natürlich eine große Rolle. Türkische Spezialitäten, vietnamesische Köstlichkeiten – aber auch Burger und Veggie-Snacks. Und: Fisch, traditionell, der an der afrikanischen Küste verbreitete Tilapia wird von Sunday Joshua Ani (46) mit Yam-Wurzel gereicht. Ein leckerer Ausflug auf einen anderen Kontinent! Ani lebt seit 25 Jahren in Hannover – „das Klima hier ist super, und die Natur. Natur kann man nicht kaufen, deshalb ist sie so wertvoll“, sagt er.

Im Rahmen des Festes fand Sonnabend im Rathaus auch eine Migrationskonferenz mit Oberbürgermeister Stefan Schostok statt – mit diversen Experten debattierte er, wie Hannover noch offener, wie die Willkommenskultur in der Stadt noch stärker ausgebaut werden könne. Auf den Vorschlag, wie etwa in Barcelona eine Tafel in der Stadt zu installieren, die zeige, wie viele Flüchtlinge ertrunken seien, sagte er, man müsse eine eigene Form des Mahnmals entwickeln. seb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drama im Lister Bad: Eine Vierjährige lag leblos im Babybecken, musste reanimiert werden. Die Mutter hatte ihre Tochter gegen 17 Uhr am Sonnabend beim Spielen im Wasser kurz aus den Augen gelassen. 

28.08.2016

Nach einem Blitzeinschlag in Lehrte geht in Hannover und der Region fast nichts mehr: S-Bahnen und Fernzügen sind von den massiven Störungen im Bahnverkehr betroffen.

28.08.2016

Eine offenbar betrunkene 44-Jährige ist in der Nacht zu Sonntag in der Calenberger Neustadt mit ihrem Auto gegen einen Laternenmast und ein anderes Auto gefahren. Bei dem Unfall verletzten die Frau und ihre fünf Mitfahrer sich leicht.

28.08.2016
Anzeige