Navigation:

© Symbolfoto

Unglück

Hannover: Senior erleidet schwerste Brandverletzungen

Beim Anzünden seines Adventsschmucks hat sich ein 75 Jahre alter Mann in Hannover lebensgefährlich verletzt.

Hannover. Der Mann musste mit schwersten Verbrennungen in eine Spezialklinik für Hautverbrennungen gebracht werden.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatte eine Nachbarin das Piepen eines Feuermelders in der Nachbarwohnung gehört. Daraufhin ging sie gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten zu der Wohnung und entdeckte starken Rauch. Sofort alarmierte die Frau die Rettungskräfte. Nach ersten Erkenntnissen der Feuerwehr wollte der 75-Jährige am Samstagabend die Kerzen an seinem Adventsschmuck anzünden. Dabei fing wahrscheinlich seine Kleidung Feuer.

Das Feuer griff nicht auf die Wohnung über. Die Polizei geht von einem tragischen Unglück aus.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok