Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Schlag gegen Schwarzarbeiter
Hannover Meine Stadt Hannover: Schlag gegen Schwarzarbeiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:07 16.04.2010
Immer wieder suchen Zoll-Mitarbeiter nach Schwarzarbeitern Quelle: Archiv
Anzeige

Knapp 1650 Menschen und 716 Firmen wurden von Montag bis Donnerstag unter die Lupe genommen, teilten die ermittelnden Behörden am Freitag mit. 250 Fahnder der Gemeinden, der Landkreise und des Zolls waren an den Aktionen beteiligt. Festgestellt wurden Schwarzarbeit, zu Unrecht bezogene Sozialleistungen, Verstöße gegen das Mindestlohngebot, die Handwerksordnung oder Steuerhinterziehung.

Wirtschaftsminister Jörg Bode (FDP) sprach von einem „wirkungsvollen Schlag gegen die Schwarzarbeit“. Der Schwerpunkt der Kontrollen lag bei Baustellen und Handwerksfirmen wie Tischlereien, Dachdecker - und Malerbetrieben. Aber auch Gaststätten, Autowerkstätten und Friseurläden wurden kontrolliert.

In Hannover wurde eine illegale Lackiererei aufgedeckt und wegen des gefährlichen Umgangs mit Chemikalien sofort geschlossen. Ein Mitarbeiter eines Braunschweiger Unternehmens floh vor den Kontrolleuren.

84 Mal wird wegen zu Unrecht bezogener Sozialleistungen ermittelt.

Gegen die Handwerksordnung sei vermutlich in 77 Fällen und 40 Mal gegen das Mindestlohngebot verstoßen worden, sagte eine Behördensprecherin. 47 Betriebe hielten sich nicht an die Gewerbeordnung und das Gaststättengesetz.

Minister Bode kündige an, wegen des enormen volkswirtschaftlichen und gesellschaftspolitischen Schadens auch künftig konsequent gegen die zunehmende Schwarzarbeit anzugehen. Zweimal im Jahr gibt es niedersachsenweiten Kontrollen. lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine chinesische Familienbande schweigt zu den Vorwürfen, rund 100 Landsleute mit falschen Versprechungen als Köche nach Deutschland gelockt zu haben.

16.04.2010

Berlin bekommt nach langem Streit sein Stadtschloss zurück, Potsdam rekonstruiert seine Residenz - da will auch Hannover nicht zurückstehen.

16.04.2010

Nichts geht mehr: Der Flughafen in Hannover bleibt wegen der Aschewolke nach dem Vulkanausbruch in Island bis mindestens Samstag um 8 Uhr für den Flugverkehr geschlossen. Folgen für die Hannover Messe sind noch unklar.

16.04.2010
Anzeige