Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: SPD kritisiert MHH-Spitze scharf
Hannover Meine Stadt Hannover: SPD kritisiert MHH-Spitze scharf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:31 14.06.2017
Anzeige
Hannover

Die SPD-Abgeordnete Thela Wernstedt sagte, die unzureichende Planung "lässt kritisch auf die Führung der MHH blicken". Wernstedt sprach davon, dass vom Hochschulpräsidium die Behandlung und Unterbringung der Patienten vernachlässigt werde. Die Machtbalance innerhalb der Hochschule scheine nicht mehr gewahrt zu sein.

Wernstedt: "Die Forschung hat ein derartiges Übergewicht bekommen, dass die Unterbringung der Patienten, die Arbeitsbedingungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Arbeitsabläufe, Diagnostik und Therapie anfangen zu leiden." Die Ärzin, die selbst an der MHH gearbeitet hat, sagte, die Vorgänge an der MHH würden in Frage stellen, ob es gerechtfertigt ist, dass die Hochschulen viele ihrer Angelegenheiten selbst regeln können (sogenannte Hochschul-Autonomie).

Wernstedt forderte die Kontrollgremien an der MHH auf, einzugreifen. In diesen Gremien sind auch Studenten und Professoren vertreten. Mit Blick auf die geplante Erneuerung der MHH für rund eine Milliarde Euro sagte Wernstedt, dafür brauche es Fachleute und Absprachen. Mit Blick auf das MHH-Präsidium ergänzte sie, es brauche auch "Verrantwortungsübernahme durch die Führungspersonen".

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige