Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: SPD-Ratsherr Martin Hanske verstorben
Hannover Meine Stadt Hannover: SPD-Ratsherr Martin Hanske verstorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:57 18.10.2015
Anzeige

"Ich bin sehr traurig. Martin Hanske stand mitten im Leben und war als Politiker und Mensch beliebt und geschätzt. Verwaltung und Rat sind tief betroffen und in Gedanken bei seiner Familie. Die Stadt verliert einen erfahrenen Kommunalpolitiker, der sich fast 24 Jahre lang besonders für die Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik in der Landeshauptstadt eingesetzt hat“, sagte Schostok am Sonntag.

Hanske gehörte seit November 1991 ununterbrochen dem Rat der Landeshauptstadt an und wurde hierfür 2011 mit dem Ehrenring ausgezeichnet. Im Juni 2014 wählte ihn die SPD-Fraktion zum stellvertretenden Vorsitzenden.

Hanske wurde im November 1953 in Bielefeld geboren. Nach dem Abitur in Großburgwedel studierte er in Hannover Rechtswissenschaften und legte 1984 die zweite juristische Staatsprüfung ab. Seither betrieb er in Hannover eine Anwaltskanzlei. Sein Hobby aber war die ehrenamtliche Kommunalpolitik. Schwerpunkte seiner Arbeit waren Wirtschaft und Arbeit, die Stärkung der Stadt im regionalen und nationalen Wettbewerb und eine integrierte Stadtentwicklung auch für die Stadtteile. Martin Hanske hinterlässt eine Frau und drei Kinder.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Entscheidung im Prozess am Arbeitsgericht: Gastronom muss 750 Euro für die MHH-Kinderkrebsklinik zahlen – und dem Azubi, der gegen ihn geklagt hat, ein gutes Zeugnis ausstellen.

20.10.2015

In Hannover müssen sich Stadt, Tourismus-Marketing und Einzelhandel Gedanken machen, wie sie künftig die verkaufsoffenen Sonntage regeln wollen. Die 
Gewerkschaft Verdi freut sich über das entsprechende Urteil dazu und fordert nun alle Akteure auf, sich entsprechend zu verhalten – und ausstehende, 
bereits genehmigte Verkaufssonntage zu streichen. Das Land will sich das Gesetz nochmal genauer anschauen.

20.10.2015

Wieder ein Unglück auf der A 2: Nach einem Gefahrgutunfall war die Autobahn in Richtung Dortmund bis zum Morgen voll gesperrt.

17.10.2015
Anzeige