Navigation:
Symbolbild

Symbolbild
© dpa

Verkehr

Hannover: Rentner trifft statt Parklücke drei Autos

Ein anderes Auto beim Einparken zu streifen, ist sicher schon vielen Autofahren passiert. Doch für was sich ein 72-jähriger Rentner nun vor dem Amtsgericht verantworten musste, kommt eher selten vor.

Hannover. In der Stöckener Straße wollte er im vergangenen Juni mit seiner Mercedes-E-Klasse in eine parallel zur Straße liegenden Parklücke einparken. Dabei beschädigte er einen Toyota Yaris und touchierte außerdem auch noch einen hinter ihm parkenden Mercedes (Modell: C-Klasse).

Der Halter des Mercedes beobachtete das Parkdrama und machte den 72-Jährigen auf den missglückten Einparkversuch aufmerksam. Der Rentner zeigte sich jedoch uneinsichtig und verschwand zunächst in der nächsten Querstraße. „Die Parklücke war viel zu klein“, erinnerte sich der C-Klassen-Halter vor Gericht als Zeuge.

Doch bei einem gescheiterten Versuch wollte es der Angeklagte nicht belassen: Er probierte es schließlich wenige Meter weiter an der Stöckener Straße erneut – und streifte nun einen parkenden Ford Fiesta. Der 72-Jährige selber will von dem Ganzen gar nichts mitbekommen haben: „Ich habe keine Berührung gespürt“, behauptete er. Zu allem Überfluss entfernte sich der Angeklagte dann erneut unerlaubt vom Unfallort, obwohl der C-Klassen-Halter mittlerweile die Polizei gerufen hatte.

„Ich habe an dem Tag ein bis zwei Tassen Kaffee zu viel getrunken“, gab der Rentner an. Deswegen habe er sich nach dem zweiten Vorfall zu einer rund 500 Meter entfernten Baumgruppe begeben, um sich dort zu erleichtern. „Ich wollte nicht abhauen, das wäre ja irre“, beteuerte er. Rund 30 Minuten später traf er erneut am Unfallort ein, wo bereits die Polizei auf ihn wartete.

Die Lackspuren und Zeugenaussagen bewegten den 72-Jährigen am Ende dann doch zu einem Geständnis: „Es tut mir leid, dass das so gelaufen ist.“ Richterin Lindner ließ den bisher straffrei lebenden Rentner mit einem Monat Fahrverbot sowie einer Geldstrafe über 2100 Euro davonkommen.

Von Janik Marx


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Muss die Politik in der Abgas-Affäre härter gegen die Autoindustrie durchgreifen?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok