Navigation:

WIRD REDEN: Alexander Kurth ist Landesvorsitzender der Partei Die Rechte Sachsen. Er kommt am 2. Mai nach Hannover.© Facebook

BÜRGERPROTEST

Hannover: Reden Nazis auf dem Georgsplatz?

Sie hetzen in ihren Reden gerne gegen die „krummnasigen Hintergrundmächte“ (unter Nazis ist die krumme Nase Sinnbild für Menschen jüdischen Glaubens), drohen politischen Gegnern indirekt mit Zwangsarbeit in Steinbrüchen und fordern, die „deutsche Schuldkultur“ zu beenden.

Hannover. Nach NP-Informationen hat die Gruppe „Bürgerprotest Hannover“ – ehemals Pegida (Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes) – Alexander Kurth, Landesvorstand Die Rechte Sachsen, und Viktor Seibel, Mitbegründer der Mahnwache Kassel, als Gastredner für ihre Versammlung am 2. Mai auf dem Georgsplatz gewonnen. Kurth und Seibel gelten als „bekennende Neonazis“.

Obwohl sie häufig an extrem rechts angesiedelten Kundgebungen teilnehmen und sich in Kurths Fall sogar selbst als „radikal“ bezeichnen, behaupten sie – wie in der rechten Szene üblich – zu Unrecht in die „rechte Ecke“ gestellt zu werden.

Seibel machte zuletzt von sich reden, weil er als Security-Teamleiter in einer Unterkunft für Flüchtlinge in St. Andreasberg (Landkreis Goslar) angestellt war. Einen Job, den er verlor, als sein rechter Hintergrund publik gemacht wurde. Auf Kundgebungen spricht sich Seibel regelmäßig für eine Annäherung an die „natürliche Schutzmacht Russland“ aus, wirbt für Zäune an den deutschen Außengrenzen und bekennt sich offen als Amerikafeind.

Kurth ist seit August 2015 Landesvorsitzender der Neonazi-Partei „Die Rechte“ in Sachsen. Er bezeichnet den Fernsehsender ZDF gern als „Zionistische Denkfabrik“, redet gegen den „multikulturellen Einheitsbrei“ und für den „Erhalt deutscher Kultur und Dialekte“.

Auf dem Steintorplatz soll ebenfalls am 2. Mai auch eine Art Gegendemonstration stattfinden. Die Grüne Jugend Hannover hat laut Polizei dort eine Kundgebung angezeigt. Im Gegensatz zur Versammlung des Bürgerprotestlagers auf dem Georgsplatz, ist die Demonstration am Steintor noch nicht offiziell genehmigt.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok