Navigation:

Razzia gegen Schleuserbanden - dieses Foto entstand in Berlin.© Polizei

Kriminalität

Hannover: Razzia gegen Schleuser

Die Bundespolizei ist in drei Bundesländern gegen Schleuser vorgegangen. In Hannover gab es zwei Einsätze.

Hannover. Am Mittwoch durchsuchten Kräfte der Bundespolizei im Auftrag der Staatsanwaltschaft Dresden fünf Wohnungen in drei Bundesländern. Die Objekte befanden sich in Hannover und Langenhagen sowie in Berln und Essen. Circa 80 Polizeibeamte waren im Einsatz. Anlass der Durchsuchungen sind Ermittlungen der Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung Halle wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Einschleusens von Ausländern gegen eine syrische Tätergruppierung.

Diese steht im Verdacht, Kurden über die Türkei, Bulgarien, Serbien, Mazedonien nach Ungarn und weiter über Österreich nach Deutschland zu schleusen. Der Hauptbeschuldigte befindet sich vermutlich in der Türkei. Unterstützung erhielt er dabei durch bereits in Deutschland lebende Familienangehörige, die zum Beispiel für den Hauptorganisator Schleusergelder in Höhe von bis zu 8.000 Euro eintrieben.

Bei den Durchsuchungen konnte umfangreiches Beweismaterial beschlagnahmt werden. Dabei handelt es sich insbesondere um Mobiltelefone, Bargeld in Höhe von 2.500,00 Euro, einen verfälschten und einen gestohlenen polnischen Reisepass sowie zahlreiche schriftliche Auszeichnungen zu tatrelevanten Finanztransaktionen. Beamte der Bundespolizeidirektion Bereitschaftspolizei sowie der Bundespolizeidirektionen Berlin und Sankt Augustin unterstützten die Ermittler bei den Einsätzen.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok