Navigation:

© Dillenberg

Feuerwehr

Hannover: Rauhaardackel Emil aus Rohren befreit

Ein nicht alltäglicher Einsatz beschäftigte die Feuerwehr seit Freitag - Rauhaardackel Emil hatte sich am Gehrdener Berg in unterirdischen Rohren verkrochen und konnte erst am Sonnabend befreit werden.

Hannover. In den rund 300 Meter langen Rohren, die unter dem Gehrdener Berg verlaufen, hatte sich Dackel Emil am Freitagnachmittag verkrochen und konnte zunächst nicht befreit werden. Die Besitzer, Familie Lampe, hatten sogar Schilder für ihren vermissten Hund gebastelt. Der entlaufene Emil hielt die Einsatzkräfte der Feuerwehr bereits am Freitag auf Trab - zwar konnten sie den Hund immer mal wieder lokalisieren, aber er kroch innerhalb der Rohre stets davon.

Am Sonnabend versuchte es die Feuerwehr erneut und konnte an einem T-Stück den Dackel schließlich mit einem Bagger befreien und der glücklichen Familie überreichen.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok