Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Räuber schüttet Verfolgerin Kaffee ins Gesicht
Hannover Meine Stadt Hannover: Räuber schüttet Verfolgerin Kaffee ins Gesicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:56 06.02.2018
quelle]
Anzeige
HANNOVER

Nach dem Griff in die Kasse eines Coffee-Shops in der Passerelle (Mitte) hat ein Räuber seine Beute mit Kaffee verteidigt.

Zuvor habe sich der etwa 35-jährige Mann gegen 5.40 Uhr am Montag das Getränk von dem Automaten zubereiten lassen, so die Polizei. Als die Verkäuferin zum Kassieren die Kasse öffnete, habe er hineingegriffen und sei dann mit dem erbeuteten Geld geflohen. Die mutige Mitarbeiterin des Shops habe ihn verfolgt. Um sie daran zu hindern, habe der Täter sich umgedreht und der Frau den heißen Kaffee ins Gesicht geschüttet. Dann sei er Richtung Kröpcke entkommen. Alarmierte Sanitäter kümmerten sich um das Opfer, eine weitere medizinische Versorgung war jedoch nicht nötig.

Von Andreas Krasselt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Fensterfront der umsatzstarken und erst kürzlich erweiterten Filiale der Supermarktkette wurde auf einer Länge von 50 Metern zerstört. Die Polizei vermutet Gentrifizierungsgegner hinter dem Anschlag. Der Filial-Erweiterung hatte vergangenes Jahr ein Kult-Kiosk weichen müssen.

09.02.2018

In der Nacht zu Dienstag haben bislang unbekannte Täter die Glasfront eines Supermarktes an der Limmerstraße (Linden-Nord) zerstört. Die Polizei sucht Zeugen.

06.02.2018

Die Tui-Arena in Hannover trägt zwar den Namen, doch die Tui zahlt kaum etwas dafür – sollte sich das nicht ändern, bekommt die Arena bald einen neuen Namen. Verhandlungen laufen offenbar schon.

06.02.2018
Anzeige