Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Radfahrer fährt bei Rot – Lebensgefahr
Hannover Meine Stadt Hannover: Radfahrer fährt bei Rot – Lebensgefahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:30 30.08.2018
Quelle: Tim Schaarschmidt
Hannover

Bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover zufolge fuhr der Mann gegen 10:15 Uhr mit einem Damenrad auf einem Radweg entlang der Deisterstraße in Richtung Göttinger Straße. Im weiteren Verlauf überquerte er die Göttinger Straße (Fahrtrichtung Deisterkreisel) an einer Ampel bei Grünlicht und eine zweite Bedarfsampel (Fahrtrichtung Ricklinger Kreisel) offenbar bei rot.

Auf der Fahrbahn wurde er dann von dem VW Golf eines 21-Jährigen erfasst, der zeitgleich auf der linken Spur der Göttinger Straße in Richtung Süden unterwegs war. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der 64 Jahre alte Mann auf die Fahrbahn und zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte ihn unter Begleitung eines Notarztes in eine Klinik.

Während der Unfallaufnahme musste die Göttinger Straße in Richtung Ricklinger Kreisel bis kurz vor 12:00 Uhr voll gesperrt werden, es kam zu erheblichen Behinderungen. Laut Schätzungen der Beamten beläuft sich der entstandene Gesamtschaden auf 15.000 Euro.

Zeugen, die insbesondere Angaben zur Ampelsituation machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0511 109-1888 beim Verkehrsunfalldienst zu melden.

Von ots

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Prozesse vor dem Jugendgericht sind nicht öffentlich. Doch für die NP machte das Amtsgericht Hannover eine Ausnahme.

30.08.2018

Treffen im Rathaus: Üstra, Regiobus, Stadtmobil Hannover und auch das Wirtschaftsministerium in Niedersachsen plädieren für Gelassenheit und be­grüßen alternative Mobilitätsangebote wie Moia.

30.08.2018

Brennt es einmal im Landesmuseum Hannover, muss die Feuerwehr schnell Menschen und die Kulturgüter in Sicherheit bringen. Das übten die Einsatzkräfte am Mittwoch Morgen.

29.08.2018