Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Radfahrer bei Verkehrsunfall verletzt - Autofahrer flüchtet
Hannover Meine Stadt Hannover: Radfahrer bei Verkehrsunfall verletzt - Autofahrer flüchtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:58 10.03.2017
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Der Jugendliche hat leichte Verletzungen davon getragen.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der 17-Jährige mit seinem Herrensportrad auf einem Radweg an der Straße Stadionbrücke, von der Ritter-Brüning-Straße kommend, in Richtung Beuermannstraße unterwegs gewesen. Im weiteren Verlauf wollte der Jugendliche die Einmündung Stammestraße bei grüner Ampel geradeaus überqueren.

Zeitgleich befuhr eine bisher unbekannte Fahrerin mit ihrem braunen Kleinwagen die Straße Stadionbrücke in gleiche Fahrtrichtung. An der Einmündung Stammestraße bog sie nach rechts ab und nahm dem Radfahrer die Vorfahrt, sodass es zum Zusammenstoß kam.

Bei der Kollision wurde der Radfahrer leicht verletzt und kam mit einem Rettungswagen in eine Klinik. Die unbekannte Unfallverursacherin setzte ihre Fahrt - ohne sich nach dem Verletzten zu erkundigen oder die Personalien zu hinterlassen - auf der Stammestraße in Richtung Lodemannweg fort.

Die Polizei ermittelt wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und sucht nun Zeugen, die Hinweise geben können. Sie werden gebeten, sich mit dem Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Rufnummer 0511 109-1888 in Verbindung setzen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Guten Morgen! Das Wochenende steht vor der Tür und das ist der Freitag in der Landeshauptstadt.

10.03.2017

Gewalt, Diebstahl, Hausfriedensbruch, randalierende Fußballfans: Der Hauptbahnhof bleibt Einsatzschwerpunkt der Bundespolizeiinspektion Hannover.

12.03.2017

Ein markantes Gebäude in der Innenstadt wird neu gestaltet: Für das Haus, in dem seit vielen Jahren Baby-Walz sitzt, läuft die Zeit ab. Eigentümer Rudolf Sander (50) will hier, zwischen dem Anfang der Georgstraße und dem Rand des Steintorplatzes, einen Neubau erstellen.

12.03.2017
Anzeige