Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Polizisten schnappen mutmaßliche Einbrecher
Hannover Meine Stadt Hannover: Polizisten schnappen mutmaßliche Einbrecher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:09 28.09.2015
Quelle: Symbolfoto
Anzeige
Hannover

Sie stehen im Verdacht, zuvor in ein Geschäft an der Calenberger Straße eingebrochen zu sein.

Eine aufmerksame Anwohnerin hatte in den frühen Morgenstunden klirrende Geräusche wahrgenommen und die Polizei alarmiert. Beim Eintreffen der Beamten stellten diese an einem Telefongeschäft an der Calenberger Straße eine eingeschlagene Glastür fest.

In diesem Moment kam der 21-Jährige durch die zerstörte Tür aus dem Laden. Die Fahnder nahmen ihn umgehend fest. In einer ersten Vernehmung gab der mutmaßliche Einbrecher an, die Tat mit einem Freund begangen zu haben. Eine Funkstreifenwagenbesatzung nahm seinen 23-jährigen Komplizen wenig später am Rosmarinweg fest.

Das Duo muss sich nun wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls verantworten. Die Tatverdächtigen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. ots

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was für ein Naturschauspiel! Überall in der Region Hannover war in der Nacht zu Montag der Blutmond zu sehen. Die schönsten Fotos gibts hier.

28.09.2015

Zeit zum Abschiednehmen in der Südstadt: Das Pindopp öffnet am Dienstag zum letzten Mal. Die Betreiber wollen ohne Aufsehen gehen und sich ab 17 Uhr „ehrwürdig verabschieden“, wie es auf der Homepage heißt.

30.09.2015

Verwaltungsfachleute und Sozialarbeiter für die Unterbringung und Betreuung von Flüchtlingen dringend gesucht - die Stadt Hannover will deshalb in dieser Woche 400 Rentner anschreiben.

30.09.2015
Anzeige