Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Polizist bei Unfall leicht verletzt
Hannover Meine Stadt Hannover: Polizist bei Unfall leicht verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:02 13.06.2017
Quelle: Symbolfoto Pixelio
Anzeige
Hannover

Die 32-jährige Polizeibeamtin und ihr 21-jähriger Kollege hatten mit dem Streifenwagen als erstes Fahrzeug bei Rotlicht auf der Schaumburgstraße an der Ampelkreuzung Haltenhoffstraße gestanden. Als sie gegen 13:45 Uhr zu einem Einsatz alarmiert wurden, schaltete die Polizistin Blaulicht und Martinshorn ein und wollte die Schaumburgstraße in Richtung Norden weiter geradeaus fahren.

Dabei übersah sie den von rechts kommenden, vorfahrtberechtigten 40-Jährigen mit seinem Audi. Der Fahrer des A6 konnte einen Zusammenstoß mit dem Streifenwagen nicht mehr verhindern. Im weiteren Verlauf stieß er gegen ein Straßenschild und einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw, bevor er zum Stehen kam.

Bei der Kollision erlitt der 21-jährige Polizeibeamte auf dem Beifahrersitz des Streifenwagens leichte Verletzungen, er wurde vor Ort ambulant versorgt. Sowohl seine Kollegin als auch der Audifahrer und seine zwei Kinder (fünf und zwölf Jahre), die mit im Pkw gesessen hatten, blieben unverletzt. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige