Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Polizei sucht Kreditkartenbetrüger
Hannover Meine Stadt Hannover: Polizei sucht Kreditkartenbetrüger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:22 01.10.2015
Mit diesem Foto fahndet die Polizei Hannover nach dem mutmaßlichen Kreditkartenbetrüger.
Anzeige
Hannover

Bisherigen Ermittlungen zufolge hob der Unbekannte am 15.04.2015, zwischen 10 und 11 Uhr, in mehreren Bankfilialen in der Innenstadt Geld an verschiedenen Geldautomaten ab. Die dafür genutzte Kreditkarte war kurz zuvor einem japanischen Messegast in der U-Bahnstation "Kröpcke" entwendeten worden.

Der 64-Jährige war dort von einem Unbekannten angesprochen worden, der sich in englischer Sprache als Polizeibeamter ausgab. In der Folge forderte der Betrüger die Geldbörse und die PIN der Kreditkarte des 64-Jährigen. Im Anschluss gab der falsche Polizist ihm seine Geldbörse zurück und entfernte sich zu Fuß in unbekannte Richtung.

Das Opfer bemerkte erst später das Fehlen seiner Kreditkarte und stellte danach mehrere Abbuchungen über insgesamt 2600 Euro von seinem Konto fest. Nun sucht die Polizei den Betrüger mit einem Foto aus einer Überwachungskamera. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen. ots

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Kita-Tarifstreit ist wahrscheinlich vorbei, den Tarifparteien ist ein kleines Wunder gelungen: Beide Seiten haben ihr Gesicht gewahrt. Aber der Kompromiss ist erst der Anfang. Ein Kommentar von NP-Redakteurin Vera König.

03.10.2015

In einem neuen schicken Café am Hohen Ufer arbeiten 24 behinderte Menschen. Der Laden will vor allem eines sein: Ganz normal.

03.10.2015

Neuer Prozesstag im Fall Jenisa: Ibrahim B. wollte 2006 aus Hass auf eine albanische Familie einen Jungen (14) töten, sagt ein Zeuge.

03.10.2015
Anzeige