Navigation:
Kriminalität

Hannover: Polizei sucht Kioskräuber

Am Freitagabend gegen 20 Uhr hat ein Unbekannter einen Kiosk an der Braunstraße (Calenberger Neustadt) überfallen und ist mit Geld geflüchtet. 

Hannover. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der mit einem Schal maskierte Räuber den Verkaufsraum betreten, den allein anwesenden 53 Jahre alten Betreiber mit einer Schusswaffe bedroht und Geld gefordert. Nachdem das Opfer der Forderung nachgekommen war, flüchtete der Täter zu Fuß in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos.

Der Räuber ist ungefähr 1,70 Meter groß und von kräftiger Statur. Zur Tatzeit war er komplett dunkel gekleidet - er trug eine Kapuzenjacke, eine Jogginghose und Turnschuhe. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen. ots


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok