Navigation:
Kriminalität

Hannover: Polizei nimmt brutales Schläger-Duo fest

Sie haben einen 18-Jährigen brutal mit einem Schlagstock zusammengeschlagen, dann hauten sie ab. Doch die Polizei hat das mutmaßliche Täterduo (19 und 24) festnehmen können.

Hannover. Das war passiert: Die beiden Männer waren vorgestern gegen 23.50 Uhr in ein Zimmer in einer Jugendhilfeeinrichtung an der Heesestraße (Linden-Mitte) eingedrungen. Dort war das Opfer bei einem Bekannten (15) zu Gast und schlief. Die beiden Tatverdächtigen zogen einen Teleskopschlagstock und begannen auf ihr schlafendes Opfer einzuprügeln. Der 18-Jährige erlitt schwere, aber nicht lebensgefährliche Kopfverletzungen und kam in eine Klinik.

Nach umfangreichen Ermittlungen und Vernehmungen gelang es der Polizei, die beiden Schläger in der List und in Wunstorf aufzuspüren und festzunehmen. Nach Ende der polizeilichen Maßnahmen wurden sie in Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wieder entlassen. Auf die beiden Männer wartet ein Verfahren wegen Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok