Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Pistorius greift AfD an
Hannover Meine Stadt Hannover: Pistorius greift AfD an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:07 29.11.2015
Auch am Sonntag gingen die Proteste gegen die AfD in Hannover weiter. Quelle: Dillenberg
Anzeige
Hannover

Die Partei habe einen "hohlen Kern" und diene als "Sammelbecken für Menschen, die ihrer Unzufriedenheit oder Überforderung Ausdruck verleihen wollen", sagte er der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Montagsausgabe). Es habe eine Phase seit Anfang September gegeben in der der Staat vielleicht an mancher Stelle einen überforderten Eindruck gemacht habe, sagte Pistorius: "Davon profitiert die AfD."

Er sei überzeugt davon, dass die demokratischen Parteien gestärkt aus der jetzigen Phase hervorträten. "Wir müssen aber Kurs halten, klar und verlässlich agieren und erklären, was wir tun, damit die Menschen den Rechten nicht auf den Leim gehen", sagte der SPD-Innenpolitiker.

Die AfD hat am Wochenende in Hannover ihren Bundesparteitag abgehalten. Ein Bündnis aus Kirchen, Parteien und Gewerkschaften hatte dagegen am Samstag demonstriert. Am Montag treffen Pistorius und AfD-Chefin Frauke Petry in der ARD-Sendung "Hart aber fair" aufeinander.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Hannover haben am Sonnabend nach Polizeiangaben rund 1500 Menschen gegen den Bundesparteitag der AfD demonstriert. Die AfD-Gegner zogen vom Opernplatz zum Hannover Congress Centrum (HCC), wo etwa 600 Delegierte der Partei an diesem Wochenende tagen.

28.11.2015

Wummernde Beats und Bässe: Etwa 2000 Streetdancer messen sich an diesem Wochenende beim Hip Hop Deutschland Cup in der Swiss-Life-Hall.

28.11.2015

Wildplakatierung war gestern, Hannover-Werbung ist heute: Die Hannover-Marketing-und-Tourismus GmbH (HMTG) hat eine Idee der Neuen Presse aufgegriffen – und die Ellipse auf dem alten ZOB jetzt mit Hannover-Werbung versehen.

01.12.2015
Anzeige