Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Pindopp dreht den Hahn zu
Hannover Meine Stadt Hannover: Pindopp dreht den Hahn zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 30.09.2015
LETZTE RUNDE: 1981 war das Pindopp in der Südstadt an den Start gegangen. Der Kneipe folgt eine neue Extrablatt-Filiale. Quelle: Michael Thomas
Anzeige
Hannover

Das Ende nach 34 Jahren ging nicht ganz geräuschlos vonstatten, nachdem die ehemalige Immobilienbesitzerin, die Quantum AG aus Hamburg, den Mietvertrag mit den Pindopp-Betreibern über das Jahr 2015 hinaus nicht verlängert hatte.

Stattdessen wurde das Gebäude an Umut Kus aus Hannover verkauft, der nun eine dritte Filiale der Franchise-Kette Extrablatt dort eröffnet (NP berichtete).

Während sich das Pindopp aus der Gastronomieszene der Stadt verabschiedet, heißt es weiter warten auf die zweite Filiale des Vapiano im Ostflügel des Hauptbahnhofes. Eigentlich sollte es dort in diesem Sommer losgehen – getan hat sich aber noch nichts. „Das Vapiano hat einige baurechtliche Unterlagen noch nicht eingereicht“, sagte Bahnsprecher Egbert Meyer-Lovis. Ein grundsätzliches Okay seitens des Eisenbahn-Bundesamtes, das für die Genehmigung zuständig ist, hat Vapiano seit dem 20. April. Seitens des Gastro-Unternehmens hieß es, es gebe „derzeit Verzögerungen im Genehmigungsverfahren“. Einen konkreten neuen Eröffnungstermin gebe es aktuell nicht.

Ebenso ungeklärt ist weiterhin die Nachfolge vom Spago in der Calenberger Esplanade. Im Februar 2014 hatte Michael Bergner sein Restaurant aufgegeben. Seither steht die Immobilie?leer. Jörg Henschel von Henschel-Immobilien, der für das Objekt Calenberger Esplanade Mieter sucht, sagte, man werde jetzt wieder mit Nachdruck nach einem Mieter Ausschau halten. Weil der Eigentümer der Esplanade gewechselt habe, hätten sämtliche Aktivitäten über Monate geruht. Los gehts dafür ab dem 1. Oktober mit einem Kaffeehaus in der neuen VHS am Hohen Ufer: Betreiberin ist die Behinderteneinrichtung Hannoversche Werkstätten (HW), der Name des Kaffeehauses lautet „Anna Leine“.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Verwaltungsfachleute und Sozialarbeiter für die Unterbringung und Betreuung von Flüchtlingen dringend gesucht - die Stadt Hannover will deshalb in dieser Woche 400 Rentner anschreiben.

30.09.2015

Einer der rätselhaftesten hannoverschen Kriminalfälle wird jetzt im Radio neu aufgerollt: Das mysteriöse Verschwinden der Biologin Inka Köntges (damals 29) vor 15 Jahren wird zum Thema einer neuen Radiosendung. „Täter unbekannt – ungeklärte Verbrechen im Norden“ heißt die Hörfunkserie, die NDR 2 Dienstag um 19.05 Uhr startet.

30.09.2015

Einer ihrer Publikumsmagneten verlässt die CeBIT: Im März 2016 wird die Start-up-Show Code_n in Hannover nicht mehr dabei sein. Das bestätigte die Messe Sonntag der NP. Dafür wollen die CeBIT-Macher ihren Gründerwettbewerb „Scale11“ zum größeren, spritzigen Format ausbauen.

27.09.2015
Anzeige